Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.07.2019, 08:35 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

AfD-Vorstand fürchtet rechtsextremistische „Unterwanderung“

Die AfD-Parteispitze treibt die Sorge um, die Partei könne von Rechtsextremisten „unterwandert“ werden. Das geht aus einem Schreiben des Parteivorstands an das AfD-Bundesschiedsgericht hervor, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein nimmt auf der Landes-Mitgliederversammlung der AfD Schleswig-Holstein Glückwünsche zu ihrer Wahl als Landesvorsitzende entgegen. Foto: Markus Scholz

Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein nimmt auf der Landes-Mitgliederversammlung der AfD Schleswig-Holstein Glückwünsche zu ihrer Wahl als Landesvorsitzende entgegen. Foto: Markus Scholz

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick