Mit GN-Online bist du jederzeit top informiert.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
lstrempel
Laura Strempel,
Redakteurin
Aktualisiert: 30.09.2022, 20:41 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Raketenbeschuss

30 Tote bei Angriff von zivilem Autokonvoi in Saporischschja

Sie wollten offenbar Angehörige in dem von russischen Truppen besetzten Gebiet abholen und Hilfe bringen. Dann wird die Autokolonne von russischen Raketen getroffen. 30 Menschen sterben.

Bei einem Raketenangriff auf einen zivilen Autokonvoi in der südukrainischen Stadt Saporischschja sind nach ukrainischen Angaben mehr als 20 Menschen getötet worden. Foto:Viacheslav Tverdokhlib/AP/dpa

© Viacheslav Tverdokhlib/AP/dpa

Bei einem Raketenangriff auf einen zivilen Autokonvoi in der südukrainischen Stadt Saporischschja sind nach ukrainischen Angaben mehr als 20 Menschen getötet worden. Foto:Viacheslav Tverdokhlib/AP/dpa

Von dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.

Angebot: 59,40 € 29,90 € zahlen,
6 Monate lesen

Voller Zugriff auf alle Inhalte
GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.