Grafschafter Nachrichten
01.12.2019

Vier Einbrüche an einem Tag in Bad Bentheim

Vier Einbrüche an einem Tag in Bad Bentheim

Die Polizei hofft nach den vier Einbrüchen auf Zeugen. Symbolbild: Lüken

Gleich vier Mal schlugen unbekannte Einbrecher am Sonnabend in Bad Bentheim zu. In einem Fall war sogar die erwachsene Tochter der Hauseigentümer zu Hause, berichtete die Polizei.

Bad Bentheim Einbrecher haben am Sonnabend Bad Bentheim unsicher gemacht. Drei Einbrüche erfolgten am Samstagabend zwischen 17.45 und 19 Uhr in Wohnhäuser an der Emil-Nolde-Straße, der Straße Am Berghang und der Franz-Marc-Straße. Die Unbekannten brachen jeweils Fenster oder Terrassentüren auf und durchsuchten die Gebäude anschließend nach Wertsachen. In zwei Fällen erbeuteten sie hochwertigen Schmuck und sehr teure Uhren. In der Emil-Nolde-Straße befand sich zur Tatzeit die erwachsene Tochter der Hauseigentümer im Gebäude. Als die Täter sie bemerkten, ergriffen sie die Flucht.

Ohne Beute blieben Einbrecher bei einem weiteren Einbruch in ein Wohnhaus an der Straße „An der Freilichtbühne“. Zwischen 10 und 21.30 Uhr hatten sie ein Fenster aufgebrochen und das Gebäude nach Wertsachen durchsucht. Wahrscheinlich wurden sie dabei nicht fündig.

Hinweise auf verdächtige Personen oder Beobachtungen nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.