Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.05.2018, 10:30 Uhr

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein am Steuer

Die Bundespolizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen 22-Jährigen an der Autobahn 30 angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass dessen Führerschein eingezogen wurde. Außerdem stand er unter Drogeneinfluss, ebenso wie sein Beifahrer.

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein am Steuer

Bundespolizisten haben in der Nacht zu Donnerstag eine Drogenfahrt auf der Autobahn 30 gestoppt. Symbolfoto: Konjer

gn Bad Bentheim. Einen 22-jährigen Autofahrer hat die Bundespolizei in der Nacht zu Donnerstag aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein auf der Autobahn unterwegs. Gegen 1.25 Uhr wurde er an der Autobahn 30 bei Bad Bentheim als Fahrer in einem mit vier Personen besetztem Wagen kontrolliert. Dabei entdeckten die Beamten, dass dem deutschen Staatsangehörigen die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Weil ein Drogenschnelltest bei dem 22-Jährigen zudem auf den Konsum von Drogen (THC) anschlug, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Bei dem 26-jährigen Beifahrer wurde ein sogenannter „totalgefälschter“ italienischer Führerschein gefunden. Gegen das Duo wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren