Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.05.2018, 17:16 Uhr

„Tamigu Trio“ geben Klassikkonzert in „Hennekens Hof“

Am Sonntag tritt das „Tamigu Trio“ um Tamara Buslova, Michael Nachbar und Günther Wiesemann im kleinen Musiktheater „Hennekens Hof“ in Bad Bentheim auf. Im Programm haben sie klassische Stücke für Violine und Klavier.

„Tamigu Trio“ geben Klassikkonzert in „Hennekens Hof“

Am Sonntag wird es klassisch in „Hennekens Hof“bei einem Konzert des „Tamigu Trio“ um (von links) Michael Nachbar, Tamara Buslova und Günther Wiesemann.Foto: privat

gn Bad Bentheim. Das „Tamigu Trio“ gibt am Sonntag, 13. Mai, um 15.30 Uhr ein Konzert im kleinen Musiktheater „Hennekens Hof“ an der Wilhelmstraße 40 in Bad Bentheim. Das „Tamigu Trio“ (die Anfangsbuchstaben der Vornamen der Musiker) hat sich in der Klassikszene viel Anerkennung erworben, wobei alle Musiker bei einigen Neuzeitwerken neben ihrem Hauptinstrument gleichzeitig auch Schlaginstrumente spielen und von Günter Wiesemann (Komponist, Pianist, Organist und Perkussionist) ein kleiner Gong (‚Tam‘) unter den Musikern weitergereicht wird.

  • Günther Wiesemann, geboren im nordrhein-westfälischen Hattingen hat 1991 den 1. Preis beim Klavierkompositionswettbewerb Bonn/ Leipzig erhalten. Im selben Jahr kam eine konzertante Opernaufführung von „Brot und Spiele“ samt Libretto von Max von der Grün bei den Internationalen Brucknerfestspielen Linz dazu. Auftritte im Ausland absolvierte Wiesemann beispielsweise beim internationalen Festival Musik der Zeit in Kiew. Zudem hat er im Laufe der Jahre etliche eigene Ensembles gegründet.
  • Michael Nachbar, geboren im ukrainischen Czernowitz, hat ein Violinstudium am Neschdanowa-Konservatorium in Odessa abgelegt. 1980 wurde er mit dem Doblinger Violinpreis Wien ausgezeichnet. Seit 1981 ist er Geiger des Philharmonischen Orchesters der Stadt Dortmund. Nachbar bestritt einige umjubelte Uraufführungen sowie zahlreiche Solo- und kammermusikalischen Auftritte in Deutschland, Österreich, Russland, Frankreich, der Ukraine und Moldawien. Zudem ist er Gründer des „Dortmunder Streichquartetts“ aus dem Jahr 2005.
  • Tamara Buslova, ihres Zeichens Klassikpianistin und Organistin, hat Ausbildung und Examen an der Muzichescu-Musikhochschule in Chisinau (Moldawien) absolviert. Sie erhielt Auszeichnungen für ihr Solospiel und ihre Zusammenarbeit mit Streichinstrumentalisten und führenden Sängern und Streichinstrumentalisten Moldawiens als Klavierbegleiterin.

Zum Programm des Trios zählen etwa das „Ciaccona“ für Violine und Klavier von Tomaso A. Vitali, das „Andante con moto“ aus der Sonate Es-Dur Nr.12 , KV 380 für Violine und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart sowie eigene Stücke von Günther Wiesemann, beispielsweise das „Inner circle II“ für Violine, Klavier und Schlagwerk. Der Eintritt kostet 18 Euro, mit GN-Card gibt es Ermäßigung. Schüler zahlen 8 Euro.

Karten gibt es bei „Hennekens Hof“ unter Telefon 05922 777 195, der Touristinformation Bad Bentheim unter Telefon 05922 98 330, sowie in der Buchhandlung „Thalia.de“ in Nordhorn unter Telefon 05921 16 993.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.