Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.07.2019, 16:18 Uhr

Schützengilde Gildehaus feiert „Fest des Jahres“

Für das „Fest des Jahres“, das die Schützengilde Gildehaus vom 5. bis 8. Juli im Festzelt auf dem Gildehauser Mühlenberg feiert, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Für diese Tage sind so einige Veranstal

Schützengilde Gildehaus feiert „Fest des Jahres“

Die Powerfrauen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm am Freitag. Foto: privat

Gildehaus Für das „Fest des Jahres“, das die Schützengilde Gildehaus vom 5. bis 8. Juli im Festzelt auf dem Gildehauser Mühlenberg feiert, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Jahr für Jahr ist bereits eine Woche vorher sichtbar, dass das Gildehauser Volks- und Schützenfest vor der Tür steht. Denn dann schmücken die Mitglieder der Schützengilde Gildehaus ihr Dorf und lassen es in Grün-Weiß erstrahlen. Traditionsgemäß sind die Einläuter am Mittwoch, 3. Juli, ab 18 Uhr in Gildehaus unterwegs, um das diesjährige Volks- und Schützenfest einzuläuten und um die Bevölkerung darüber in Kenntnis zu setzen.

Am Freitag, 5. Juli, wird um 18.30 Uhr mit dem Bogengemeinschaftsschießen um die Trophäe der Kreissparkasse Gildehaus gestartet. Während auf dem Festplatz unter der Vogelstange um den Pokal geschossen wird, treten im Festzelt ab 19.30 Uhr die „Powerfrauen“ auf, die mittlerweile ein fester Bestandteil des Schützenfestes in Gildehaus sind. Besser als jede Fluggesellschaft sorgen die Powerfrauen an diesem Abend mit Tanz, Musik und Humor für einen Höhenflug durch die Musikgeschichte. Zu jeder guten Reise gehört neben der Zeit am Pool, auch die kulturelle Bildung durchs Ballett, Wellness für das Wohlbefinden und eine heiße Sohle auf dem Parkett. Unter der Leitung von Birgit Wolbers und Lisa Schnitker haben die Powerfrauen bereits im Februar die Vorbereitungen für ihr diesjähriges Programm aufgenommen. Dank Gisela Lehmann konnten wie gewohnt die Proben an jedem Donnerstag im TUS Heim stattfinden. Hier trafen sich über Monate die 30 Laiendarstellerinnen und dazu noch 35 Kids und Teenies zu gemeinsamen Proben und Kostümgestaltungstagen. Im Anschluss sorgt ein DJ für einen Ausklang des ersten Abends.

Am Sonnabend, 6. Juli, findet ab 20 Uhr der Kommersabend zu Ehren von König Tobias und Königin Lisa statt. Die Band „All Night Long“ aus Ibbenbüren sorgt für die gute Stimmung.

Am Sonntag, 7. Juli, ist um 11 Uhr ein Frühschoppen mit Musik geplant. Um 12.40 Uhr treten die Schützen zusammen mit dem Spielmannszug, der Blaskapelle der Erlöserkirche Gronau und den Schützen des befreundeten Vereins St. Märten/Losser (Niederlande) am Festzelt an, um den Bruderverein Waldseite-Hagelshoek abzuholen. Es folgt der Festumzug durch das geschmückte Dorf mit Kranzniederlegung gegen 14 Uhr am Kriegerdenkmal in Gildehaus. Um 15 Uhr treten jeweils fünf Schützen der Vereine aus Gildehaus, Waldseite-Hagelshoek und St. Märten/Losser zum Pokalschießen um den Bernhard-Gryn-Pokal an. Um 15.30 Uhr gehört die große Bühne den Kleinsten, denn dann haben die “Powerkids“ für rund 30 Minuten ihren Auftritt.

Nach dem Pokalschießen geht es um 17 Uhr um den Junggesellenkönig, hier können auch Junggesellen teilnehmen, die kein Mitglied der Schützengilde Gildehaus sind. Zu den Klängen des Posaunenchors der Erlöserkirche Gronau gibt es im Festzelt und im Biergarten Kaffee und Kuchen, Weizenbier oder Pils.

Der Montag, 8. Juli, ist der Haupttag des Festes, wenn es nachmittags vor den Augen der Gildehauser Bevölkerung um den neuen König geht. Der Tag beginnt um 12 Uhr mit einem Erbsensuppenessen auf dem Festzelt, im Anschluss holt der Festumzug den aktuellen Thron um König Tobias und Königin Lisa auf. Ab 15 Uhr geht es dann unter der Vogelstange darum, wer der neue König der Schützengilde wird, dieser wird am Abend gegen 19.45 Uhr im Rahmen der Proklamation durch den Bürgermeister der Stadt Bad Bentheim präsentiert. Ab 20.30 Uhr folgt der Königsball mit der Band „Suntime“ zu Ehren des neuen Throns.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.