11.02.2019, 16:09 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Palästinensisch-syrischer Pianist gibt Konzert in Gildehaus

Ein großes, ehrenamtlich organisiertes Konzert gibt es am 17. März in Gildehaus: Der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad spielt in der evangelisch-reformierten Kirche, dazu werden Passagen aus seiner Autobiografie gelesen.

Pianist in den Trümmern: 2015 spielte Aeham Ahmad in den Ruinen Syriens.Foto: privat

Pianist in den Trümmern: 2015 spielte Aeham Ahmad in den Ruinen Syriens.Foto: privat

Von Dagmar Thiel

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.