Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.10.2019, 11:29 Uhr

Ohne Führerschein unterwegs, doch auch Abholer hat keinen

Ein 26-Jähriger ohne gültigen Führerschein ist am Mittwoch von der Bundespolizei erwischt worden. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Da er nicht weiterfahren durfte, bat er einen Bekannten ihn abzuholen. Das Problem: Auch er hatte keinen Führerschein.

Ohne Führerschein unterwegs, doch auch Abholer hat keinen

Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle gleich zwei Männer ohne Führerschein die Weiterfahrt untersagt. Symbolfoto: Bundespolizei

Waldseite Bei einer Kontrolle konnte ein 26-Jähriger am Mittwoch auf dem Autobahnrastplatz „Waldseite Süd“ keinen Führerschein vorlegen. „Beim Datenabgleich der Personalien stellten sie auch fest warum. Dem Mann war die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen worden und es bestand ein Fahrverbot gegen den Mann“, berichtet die Bundespolizei am Donnerstag.

Da er nicht weiterfahren durfte, bat er einen Bekannten ihn abzuholen. Als der benachrichtigte 28-Jährige auf dem Parkplatz ankam, wurde er ebenfalls kontrolliert. Dabei stellten die Bundespolizisten fest, dass auch ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Auch ihm wurde die Weiterfahrt von den Beamten untersagt. Gegen beide Männer wurden Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Doch im Auto saß noch jemand, der auch einen Führerschein hatte. Der 29-jährige Beifahrer chauffierte seine beiden Bekannten letztendlich weiter.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.