gn-logo-signet1 Monat für 9,90 € 0,99 €

Wir berichten für dich von den Plätzen in der Region.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
2022-06-mlueken
Martin Lüken,
Sportredakteur
10.08.2017, 18:54 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Niedersächsische Landräte tagen in Bad Bentheim

Das jährliche Sommertreffen der Landräte fand in diesem Jahr in der Grafschaft statt.

Die niedersächsischen Landräte zu Gast auf der Burg Bentheim. Foto: privat

Die niedersächsischen Landräte zu Gast auf der Burg Bentheim. Foto: privat

gn Bad Bentheim. In die Burg Bentheim hatte Landrat Friedrich Kethorn seine Amtskollegen aus dem ganzen Bundesland kürzlich eingeladen. Das jährlich stattfindende Sommertreffen der niedersächsischen Landräte fand in diesem Jahr in der Grafschaft Bentheim statt.

Die Gäste zeigten sich dabei beeindruckt. Kaffee und Schlosstorte im Südflügel der Burg trugen ebenso dazu bei wie die Führung, die Ferdinand Erbprinz zu Bentheim und Steinfurt höchstpersönlich vornahm, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises Grafschaft Bentheim. Die Arbeitsgemeinschaft der Landrätinnen und Landräte berät auf ihren Sommertreffen aktuelle kommunalpolitische Themen.

In diesem Jahr ging es insbesondere um die Finanzausstattung der Kommunen und Landkreise. Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Hannover wurde dieses Mal jedoch keine Stellungnahmen zu den laufenden Gesetzesvorhaben erarbeitet, da die rot-grüne Landesregierung über keine Mehrheit mehr im Niedersächsischen Landtag verfügt.

Landrat Friedrich Kethorn ging in seiner Begrüßung auf die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Grafschaft Bentheim ein und hob insbesondere einige Alleinstellungsmerkmale des Landkreises hervor.

Das Fazit des Sommertreffens von Landrat Friedrich Kethorn „Eine gelungene Werbeveranstaltung für die Grafschaft Bentheim.“

Karte
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.