Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.08.2019, 15:16 Uhr

Neuer Chef für die Polizei in Bad Bentheim

Germar Kwant hat einige Jahre seiner Laufbahn in Hannover verbracht. Nun kehrt er in seine Heimat – die Grafschaft Bentheim – zurück und übernimmt die Leitung der Polizeistation in Bad Bentheim.

Neuer Chef für die Polizei in Bad Bentheim

Germar Kwant (Mitte) hat die Leitung der Polizeistation in Bad Bentheim übernommen. Ihm gratulierten (von links) Bürgermeister Dr. Volker Pannen, Dr. Hannah Timmer (Leiterin des Polizeikommissariats Nordhorn), Nicola Simon (Leiterin Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim) und Stadtbrandmeister Wilfried Baltruschat. Foto: Polizei

Bad Bentheim Als „Einheimischer“ kennt er sich in der Grafschaft Bentheim aus, die Polizei in Bad Bentheim kennt er noch aus einem Praktikum in den Jahren 1998/1999: Am Mittwoch wurde Germar Kwant ganz offiziell neuer Polizeichef in der Stadt und damit der Nachfolger von Thomas Meyer.

Der 43-Jährige wurde in einer Feierstunde im Bentheimer Feuerwehrhaus begrüßt. Mit dabei waren unter anderem die Leiterin des Polizeikommissariats Nordhorn, Dr. Hannah Timmer und die Inspektionsleiterin, Nicola Simon, sowie der Bürgermeister der Stadt Bad Bentheim, Dr. Volker Pannen, Vertreter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Deutschem Roten Kreuz sowie zahlreiche Kollegen. Ein großer Dank galt dabei der Ortsfeuerwehr, die für den feierlichen Rahmen ihr Feuerwehrhaus zur Verfügung stellte.

Hannah Timmer freute sich, dass sie Polizeihauptkommissar Kwant bereits im vergangenen Jahr kennengelernt hat. „Er ist mir als äußerst souveräner und sympathischer Kollege im Gedächtnis geblieben“, sagte sie. Timmer dankte auch dem bisherigen Leiter für seine „hervorragende Arbeit“. Auch die Inspektionsleiterin freut sich auf den „Wiederkehrer“ und stellte seinen bisherigen Werdegang kurz vor. Seine ersten dienstlichen Berührungspunkte in Bad Bentheim hatte Germar Kwant während seines Praktikums 1998/1999. Nach Beendigung seiner Ausbildung verschlug es ihn über viele Jahre nach Hannover. „Er sammelte Erfahrungen im Bereich des Kriminal- und Ermittlungsdienstes der Polizeiinspektion West und bekleidete erste Führungspositionen bei der Autobahnpolizei und im Streifendienst.“ Hier vertraute man ihm letztlich die Verfügungseinheit an: Dabei galt es Polizisten für ad-hoc Einsätze im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung oder für Versammlungs-und Fußballlagen zu motivieren.

Auch Volker Pannen hieß den neuen Stationsleiter herzlich willkommen. Stadtbrandmeister Wilfried Baltruschat verdeutlichte noch einmal die tiefe Verbundenheit zwischen Polizei und Feuerwehr und wünschte dem neuen Stationschef für seine zukünftige Arbeit alles Gute.

Zu guter Letzt übernahm Germar Kwant das Wort: „Nach vielen Jahren in Hannover schließt sich mit meiner Rückkehr in die Heimat nun ein Kreis.“ Ein großer Dank galt dabei nicht nur seiner Mutter. Er dankte seiner „Truppe“ ihn so herzlich aufgenommen zu haben und Thomas Meyer, ihm eine so gut geführte Dienststelle zu überlassen. „Ich trete in große Fußstapfen und werde immer mein Bestes geben, um auch dort anzuknüpfen.“

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.