Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.09.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Lob für günstige Standortkosten diesseits der Grenze

Die IHK-Spitze hat die niederländische Pro Gear GmbH in Bad Bentheim besucht. Kritik gab es an der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.

Auf Betriebsbesuch bei der Pro Gear GmbH: Die IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Reyl und Christian Wöste, IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf, Pro Gear-Verkaufsdirektor Arjan Smoors, Technischer Direktor Johann Brinkmann, Operations Manager Marco Lefferink, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Eckhard Lammers und IHK-Geschäftsbereichsleiterin Anke Schweda.  Foto: IHK

Auf Betriebsbesuch bei der Pro Gear GmbH: Die IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Reyl und Christian Wöste, IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf, Pro Gear-Verkaufsdirektor Arjan Smoors, Technischer Direktor Johann Brinkmann, Operations Manager Marco Lefferink, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Eckhard Lammers und IHK-Geschäftsbereichsleiterin Anke Schweda. Foto: IHK

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick