Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.08.2019, 17:34 Uhr

Lichtermeer und viel Musik im Bad Bentheimer Kurpark

Am Sonnabend, 17. August, wird ab 17.30 Uhr das Lampionfest im Bad Bentheimer Kurpark gefeiert. Der VKV Bad Bentheim als Veranstalter will auch in diesem Jahr für ein unterhaltsames Event sorgen.

Lichtermeer und viel Musik im Bad Bentheimer Kurpark

Das Höhenfeuerwerk wird auch in diesem Jahr wieder das Highlight des Lampionfestes im Bad Bentheimer Kurpark sein.Foto: privat

Bad Bentheim Im illuminierten Kurpark soll eine sommerlich-festliche Atmosphäre mit viel Show, Musik und Unterhaltung vorherrschen.

Den musikalischen Hauptpart übernimmt in diesem Jahr die „X.O.Band“, eine bekannte Party- und Coverband. „Die Band steht für exzellent gemachte Musik und Liveshows“, meint der VKV. Ergänzt wird das musikalische Programm durch den Lingener Pianisten, Sänger und Songwriter Piano Pete Budden. Im Rahmen des Showprogramms präsentiert die Formation der Tanzschule Jobmann den „West Coast Swing“.

Abgerundet wird das Lampionfest mit einem Höhenfeuerwerk. Außerdem gibt es ein Kinderprogramm – „von Hüpfburg über Kinderschminken bis zu Aktivitäten auf dem Kurparkteich ist alles dabei, was das Kinderherz begehrt“, teilt der VKV mit. Das Schaufahren der beleuchteten Modellboote auf dem Kurparkteich ist ebenfalls fester Bestandteil des Festes. Für das leibliche Wohl sorgt wieder das Catering-Team der Firma Duesmann aus Gronau.

Rund um das Kurparkgelände werden Parkplätze ausgewiesen, außerdem wird die Anfahrt mit Fahrrad – oder Zug – empfohlen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro. GN-Card-Inhaber erhalten zwei Euro Ermäßigung. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

Sonderfahrt des Graf MEC

Der Verein Graf MEC bietet am 17. August wieder eine Fahrt zum Lampionfest an.

Start: Der Grafschafter Museumszug startet um 18.50 Uhr vom Bahnhof Neuenhaus aus und hält auch am Bahnhof Nordhorn, wo Fahrgäste um 19.10 Uhr zusteigen können. Das Zugpersonal begrüßt jeden Passagier mit einem Glas Sekt oder Orangensaft. Die Fahrt in den historischen Personenwagen aus den Jahren 1928 und 1944 endet im Bahnhof Bad Bentheim Nord. Vom Bahnhof führt ein Fußweg zum Kurpark.

Rückfahrt: Der Museumszug wartet im Bahnhof Bad Bentheim Nord, bis alle Fahrgäste nach dem Abschluss-Feuerwerk zum Zug zurückgekehrt sind. Auf dem Weg nach Nordhorn und Neuenhaus hält der Bordservice – wie auf der Hinfahrt – Getränke bereit.

Fahrkarten für die Hin- und Rückfahrt einschließlich Eintritt in den Kurpark kosten 19,50 Euro pro Person (inklusive Begrüßungsgetränk), sie können ausschließlich über die Internetseite www.graf-mec.de bezogen werden.

Einschränkung: Die historischen Personenwagen des Grafschafter Museumszugs sind für körperlich behinderte Personen nur bedingt geeignet. Personen in Rollstühlen können leider nicht mitgenommen werden.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.