Lernen Sie GN-Online erst einmal in Ruhe kennen.

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • GN-App inklusive
  • Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
gdoerr
Guntram Dörr,
Chefredakteur
02.05.2019, 17:19 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kreativbühne im Treff 10 in Bad Bentheim

Die Kreativbühne geht in die dritte Runde und ist eine Mischung aus Livemusik, Poetry Slam und Open Stage. Musik gibt es diesmal von „Stemmert“ aus Steinfurt und „Farmers Friend“ aus Bad Bentheim.

Die Formation „Stemmert“ kommt am Sonnabend auf die Kreativbühne im Treff 10 in Bentheim.Foto: privat

Die Formation „Stemmert“ kommt am Sonnabend auf die Kreativbühne im Treff 10 in Bentheim.Foto: privat

Bad Bentheim Am Sonnabend, 4. Mai, geht die Kreativbühne der Konzertinitiative Alternation im Treff 10 in Bad Bentheim in die dritte Runde. Die Kreativbühne ist eine Mischung aus Livemusik, Poetry Slam und Open Stage, also ein Kulturprogramm zum Mitmachen.

Es gibt Musik von „Stemmert“ aus Steinfurt und „Farmers Friend“ aus Bad Bentheim. Untermalt wird die Veranstaltung durch zwei Poetry Slammer aus Nordhorn, Inga Roelofs und Sven Zimmermann, der auch Moderator des Abends sein wird. Die Texte der beiden Poeten reichen von nachdenklich und ernst bis hin zu amüsant und komisch. Christian „Zaffy“ Zafuda, der Organisator des Abends erläutert: „Wir wissen nicht, was genau auf uns zukommt, lassen wir uns überraschen, was sie dieses Mal vorbereitet haben.“

Im Anschluss an das vorbereitete Programm ist die Bühne offen für alle, die etwas präsentieren wollen. Alle anwesenden Musiker und Kreative werden sich zusammentun, um gemeinsam zu jammen oder spontane Ideen auf der Bühne umzusetzen. Alle Interessierten sollten also ihre Instrumente oder anderes benötigtes Equipment bereithalten. Schlagzeug, Gitarren- und Bassamps sowie Mikrofone warten auf der Bühne auf ihren Einsatz. Interessierte, die Lust haben, am Sonnabend etwas auf der Bühne zu präsentieren, können sich während des Konzertes bei „Zaffy“ melden oder spontan die Bühne und das Publikum für sich erobern. Die Veranstaltung im Treff 10 beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.