Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.03.2018, 15:20 Uhr

Klicktipp: Drogenkontrollen an der Grenze bei „Spiegel TV“

Die aktuelle Sendung von „Spiegel TV“ befasst sich unter anderem mit dem wachsenden Cannabis-Geschäft in Deutschland. Dabei wird auch die Arbeit der Drogenfahnder in der deutsch-niederländischen Grenzregion gezeigt.

Klicktipp: Drogenkontrollen an der Grenze bei „Spiegel TV“

Die Bundespolizei kontrolliert regelmäßig Personen und Fahrzeuge in der Grenzregion. Symbolfoto: Stephan Konjer

Von Oliver Wunder

Gildehaus. Ein Fernsehteam von „Spiegel TV“ hat zwei Tage den Alltag der Bundespolizei im deutsch-niederländischen Grenzgebiet am Übergang Gildehaus gefilmt. Dabei lag der Fokus auf dem Kampf gegen Drogenschmuggel – insbesondere Cannabis. Am Sonntag lief der Beitrag in der Sendung „Spiegel TV Magazin“ im Fernsehen auf RTL. Er ist hier in der Mediathek zu sehen.

Anlass der Reportage: Seit einem Jahr können bestimmte Patienten in der Apotheke Cannabis auf Rezept bekommen. Davon sind aber nur wenige Menschen betroffen, „Kiffer“ bekommen das Rauschmittel weiterhin nur illegal. Auch daher entdeckt die Bundespolizei bei ihren Kontrollen im Grenzgebiet immer wieder Drogenschmuggler. Im Beitrag von „Spiegel TV“ werden die Fahnder im Auto von Rapper „Ufo361“ sowie bei Reisenden im Intercity am Bahnhof Bad Bentheim fündig.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.