23.09.2018, 15:27 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Keilriemenbrand stoppt Traktor in Gildehaus

Die Ortsfeuerwehr Gildehaus rückte am Sonntagmittag zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand auf der Hengeloer Straße in Gildehaus aus. Ein Traktor hatte einen Motorschaden.

Die Ortsfeuerwehr Gildehaus kontrollierte den Motorraum des Traktors. Foto: Ortsfeuerwehr Gildehaus

Die Ortsfeuerwehr Gildehaus kontrollierte den Motorraum des Traktors. Foto: Ortsfeuerwehr Gildehaus

Gildehaus Um 13.57 Uhr am Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Gildehaus mit dem Alarmstichwort „F2 – Fahrzeugbrand“ alarmiert: Bei einem Traktor auf der Hengeloer Straße war es aufgrund eines Keilriemenbrands im Motorraum zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, teilte die Ortsfeuerwehr am Sonntag mit.

Fotostrecke

/
Keilriemenbrand stoppt Traktor in Gildehaus
Die Feuerwehr Gildehaus im Einsatz auf der Hengeloer Straße. Foto: Ortsfeuerwehr Gildehaus

Vor Ort angekommen stellten die Kameraden den Brandschutz sicher, sie kontrollierten den Motorraum mithilfe der Wärmebildkamera, fingen auslaufendes Hydrauliköl auf und verhinderten mithilfe einer Ölsperre, dass bereits ausgelaufenes Hydrauliköl in die Kanalisation fließt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. Der Schaden fiel gering aus.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
/
Keilriemenbrand stoppt Traktor in Gildehaus
Die Feuerwehr Gildehaus im Einsatz auf der Hengeloer Straße. Foto: Ortsfeuerwehr Gildehaus

Karte

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus