Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.09.2019, 12:23 Uhr

Kehrte der „Münsterlandmörder“ zum Tatort zurück?

Detlef Muckel plant einen Film über den sogenannten Münsterlandmörder. Es melden sich viele Hinweisgeber bei ihm – darunter auch eine Bad Bentheimerin, die von einem Fund berichtet, der im Zusammenhang mit einem der Morde stehen könnte.

Kehrte der „Münsterlandmörder“ zum Tatort zurück?

Filmemacher Detlef Muckel und Annette Vogelsang an der Stelle in der Nähe der Haddorfer Seen, wo 1974 Erika Kunze ermordet wurde. Jahre später entdeckte Vogelsang hier ein Holzkreuz, das an die Tat erinnerte. Sie spekuliert, dass der Täter möglicherweise an den Tatort zurückgekehrt sein könnte. Foto: Rapreger

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.