Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.10.2019, 15:22 Uhr

Im Film spricht Ritter Trenk Plattdeutsch

Am Sonntag, 27. Oktober, um 15 Uhr präsentiert das Unabhängige Jugendhaus in Bad Bentheim einen Zeichentrickfilm über Mut und Freundschaft – kindgerecht und „op Platt“. Der Film basiert auf dem Kinderbuch „Der kleine Ritter Trenk“ von Kirsten Boie.

Im Film spricht Ritter Trenk Plattdeutsch

Mut und Tapferkeit beweist Ritter Trenk im Zeichentrickfilm.Bild: Universum Film GmbH

Bad Bentheim Zum Inhalt: Die Familie des Bauernjungen Trenk steht im Dienste des unbarmherzigen Ritters Wertolt. Als eines Tages sein Vater zu Unrecht von Wertolt in den Kerker geworfen wird, zieht Trenk aus, um seine Familie aus der Leibeigenschaft zu befreien. Doch um einen Wunsch frei zu haben und Ritter werden zu können, muss Trenk sich zunächst in einem Turnier bewähren.

Der erste plattdeutsche Kinderfilm ist auch für Kinder mit geringen Plattdeutsch-Kenntnissen geeignet.

Heiko Frese, Vorsitzender des Vereins „Platt und Friesisch in der Schule“ über die Idee zum Film: „Plattdeutsch ist eine Sprache, die einfach zu Norddeutschland gehört. Sie ist ein tolles Kulturgut. Viele, viele Kinder interessieren sich für Plattdeutsch – aber bisher gab es keine Filme für Kinder auf Platt. Diese Lücke zu füllen, war unsere Idee.“ Der Einsatz des Vereins hat sich gelohnt. Der Film wurde im September mit dem plattdeutschen Kinder- und Jugendpreis „Lüttjepütt“ ausgezeichnet.

Um sicher zu sein, dass die Rollen mit kompetenten jungen Plattspechern besetzt werden können, haben die Organisatoren ein Platt-Casting veranstaltet. Die Resonanz auf den Aufruf war überwältigend: Einhundertsiebzig Kinder haben sich gemeldet und wollten mitmachen. Fünfzehn wurden ins Studio zu Probeaufnahmen eingeladen, sechs haben dann die verschiedenen Rollen in ihrem heimatlichen Plattdeutsch eingesprochen.

Der Eintritt zu den Filmvorführungen ist frei. Die Veranstaltung ist Teil des Kulturfestivals „PlattSatt“ der Emsländischen Landschaft. Das vollständige Programm ist online auf www.emslaendische-landschaft.de einsehbar.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.