06.05.2019, 11:29 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Gelungener Start der „Burggespräche“ mit Martin Kind

Er ist bekannt als Vorstandsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten Hannover 96. Nach Bad Bentheim kam der erfolgreiche Unternehmer Martin Kind zum ersten „Burggespräch“ der CDU und machte Eindruck mit klaren Statements.

Zum ersten Mal in Bad Bentheim: Martin Kind machte Eindruck beim ersten „Burggespräch“ der CDU. Musikalisch hatte der Abend ebenfalls etwas zu bieten: Bodo Wolff am Klavier und die junge Sängerin Karla Groothus gaben eine Visitenkarte der Musikakademie Obergrafschaft ab. Foto: Wohlrab

© Wohlrab, Udo

Zum ersten Mal in Bad Bentheim: Martin Kind machte Eindruck beim ersten „Burggespräch“ der CDU. Musikalisch hatte der Abend ebenfalls etwas zu bieten: Bodo Wolff am Klavier und die junge Sängerin Karla Groothus gaben eine Visitenkarte der Musikakademie Obergrafschaft ab. Foto: Wohlrab

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
+++ Ticker +++
Newsletter
Corona-Virus