Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.04.2020, 09:55 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Fachklinik Bad Bentheim behandelt Corona-Patienten

Nachdem die Fachklinik Bad Bentheim ihren Reha-Betrieb größtenteils schließen musste, da mehrere Corona-Fälle aufgetreten sind, nimmt die Klinik nun Corona-Patienten auf, die in einem Krankenhaus behandelt werden müssen. Das teilt der Landkreis mit.

Die Fachklinik Bad Bentheim nimmt nun Patienten auf, die mit dem Coronavirus infiziert sind und einer Behandlung in einem Krankenhaus bedürfen. Foto: Westdörp

Die Fachklinik Bad Bentheim nimmt nun Patienten auf, die mit dem Coronavirus infiziert sind und einer Behandlung in einem Krankenhaus bedürfen. Foto: Westdörp

Bad Bentheim/Nordhorn Die Fachklinik Bad Bentheim übernimmt in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden des Landkreises und des Landes Niedersachsen die ersten Corona-Patienten, die in einem Krankenhaus behandelt werden müssen. „Die ersten vier Patienten sind aufgenommen worden, nachdem die Klinik am 18. März für Reha-Patienten geschlossen worden ist“, das teilt der Landkreis mit. Die Reha-Patienten wurden nach Hause geschickt, nach dem mehrere Corona-Fälle in der Fachklinik aufgetreten sind.

Das Bettenhaus Nummer 8 mit insgesamt 75 Einzelzimmern sei zu einem isolierten Bettenhaus für Corona-Fälle umgerüstet worden. Dort behandelt werden Patienten, die nicht beatmet werden müssen, die aber einer Krankenhauspflege bedürfen.

„Diese Maßnahmen sind in sehr enger Abstimmung mit dem Landkreis Grafschaft Bentheim und dessen Gesundheitsamt sowie dem Euregio-Klinikum Nordhorn erfolgt“, erläutert Marco Titze, Geschäftsführer der Fachklinik. „Das ist ein deutliches Zeichen dafür, wie wir in der Grafschaft zum Wohle unserer hier lebenden Menschen zusammenstehen“, unterstreicht Landrat Uwe Fietzek. Nur auf diese Weise lasse sich die Corona-Krise meistern.

  • Drucken
  • Kommentare 7
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus