Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.01.2020, 10:08 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Einsatzreicher Nachmittag für die Feuerwehr Bad Bentheim

Erst rückte die Ortsfeuerwehr Bad Bentheim am Donnerstagnachmittag zu einem Autobrand auf der A 31 aus. Nachdem sie diesen gelöscht hatten, fuhren sie gleich weiter zu einem Kabelbrand in einer Altenwohnanlage.

Das Auto, das auf der Autobahn 31 brannte, konnte schnell gelöscht werden. Foto: Feuerwehr

Das Auto, das auf der Autobahn 31 brannte, konnte schnell gelöscht werden. Foto: Feuerwehr

Bad Bentheim Um 16.25 Uhr am Donnerstag wurden die Bentheimer Feuerwehrleute zum Brand eines Autos auf der Autobahn 31 in Fahrtrichtung Nordhorn gerufen. „Bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte mit Freude feststellen, dass die Verkehrsteilnehmer eine fast perfekte Rettungsgasse gebildet hatten“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr am Freitagmorgen erfreut. Am Einsatzort angekommen, fanden die Einsatzkräfte einen PKW in Vollbrand vor, den sie dann mit Hilfe von Schaummittel löschten. Die Autobahn 31 wurde für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt.

Alarmierung auf dem Rückweg

Auf dem Rückweg zum Feuerwehrhaus wurden die Einsatzkräfte zu einem Folgeeinsatz gerufen. In einer Altenwohnanlage an der Diana in Bad Bentheim hat ein Kabel hinter einer Wand gebrannt. „Bei der Brandnachschau hat sich dann herausgestellt, dass lediglich ein Kabel durchgeschmort war“, berichtete der Sprecher weiter. Nachdem die betroffene Steckdose abgeklemmt wurde, war der zweite Einsatz beendet. Die Ortsfeuerwehr Bad Bentheim war mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz.

  • Drucken
  • Kommentare 1
  • rating rating rating rating rating