Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.04.2019, 15:09 Uhr

Berliner Liedermacher servieren „Geschmacksverstärker“

Die Musiker Andreas Albrecht und Holger Saarmann treten am Freitag im „Treff 10“ in Bad Bentheim auf.

Berliner Liedermacher servieren „Geschmacksverstärker“

Die Berliner Liedermacher Holger Saarmann und Andreas Albrecht. Foto: Christian Reister

Bad Bentheim Wir machen mal was zusammen!“ – So lautet ein häufig gebrochenes Versprechen unter Künstlern. Aber dennoch: Die beiden Berliner Liedermacher Andreas Albrecht und Holger Saarmann laden sich aus Lust und Freude am Miteinander-Machen allmonatlich Kollegen nach ihrem Geschmack zur Verstärkung ein, die eine Auswahl ihrer Lieder oder Texte mitbringen. Am kommenden Freitag, 26. April, stehen die beiden um 19.30 Uhr im „Treff 10“ an der Kirchstraße 10 in Bad Bentheim auf der Bühne.

Beinahe 100 Künstlerinnen und Künstler folgten seit Oktober 2014 der Einladung ins namhafte Berliner Zebrano-Theater, darunter Bekanntheiten wie Pigor & Eichhorn, Dota Kehr, Gerhard Schöne, Sarah Lesch, Manfred Maurenbrecher, Kirsten Fuchs, Harald Martenstein, Max Prosa und andere. Die Abende folgen einer speziellen Rezeptur aus Spontanität, Zusammenspiel, Wärme, Gedankenblitzen und geheimen Zusatzstoffen. Heißt ja schließlich „Geschmacksverstärker“.

Wegen der zauberhaften Erfolge ihrer „LiederaTour“ im Vorjahr touren die beiden Berliner im Frühjahr 2019 erneut. Und wieder gibt es die bewährte Mischung aus Chanson und Literatur – aus der Preußenmetropole sowie aus Sichtweite der Burg Bentheim. Denn zwei Gäste, auf Tour zutreffender „Local Heroes“ genannt, gehören auch hier dazu: Für literarisches Lokalkolorit sorgt Christiane Nitsche. Die Gronauer Schriftstellerin und Kulturjournalistin dürfte – als Mit-Herausgeberin der Anthologie „Vechtegeschichten – Vechtverhalen“ (2018) und als Leiterin kreativer Schreibseminare an der Volkshochschule Nordhorn – auch Grafschaftern ein Begriff sein. Sie ist Schülerin des Bestseller-Autors Klaus-Peter Wolf.

Gespannt sein darf man auch auf die neuen musikalischen Experimente des beinahe seit 40 Jahren bestehenden Duos Meyer & Quast. Zu Hartmut Meyers ersten Schülern als Lehrer am Bad Bentheimer Burggymnasium gehörte übrigens Saarmann – nach 30 Jahren teilen sich die beiden hier nun erstmals eine Bühne.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.