Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.11.2018, 14:58 Uhr

Bentheimer Kammerchor singt den „Messias“ am 16. Dezember

Der Bentheimer Kammerchor führt am Sonntag, 16. Dezember, in der reformierten Kirche in Gildehaus das Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel auf.

Bentheimer Kammerchor singt den „Messias“ am 16. Dezember

Sein Weihnachtskonzert gibt der Bentheimer Kammerchor in der reformierten Kirche Gildehaus. Archivfoto: Konjer

Gildehaus Das dreiteilige Werk schildert den Lebensweg des „Gesalbten“. Der Bentheimer Kammerchor und sein Dirigent Elmar Sebastian Koch haben sich entschlossen – im Sinne einer angenehmen Konzertdauer und passend zum Advent – den Schwerpunkt auf die Verkündung der Ankunft des Erlösers zu legen. Der „Halleluja!“-Chor wird dabei selbstverständlich zu Gehör kommen, teilt der Kammerchor mit.

Die Solisten Nadine Balbeisi (Sopran), Charlotte Nußbaum (Alt), Jean-Pierre Ouellet (Tenor) sowie Christoph Scheeben (Bass) und der Chor werden von dem Kourion-Orchester Münster begleitet.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Eintrittskarten sind für 20 Euro in Bad Bentheim bei der Buchhandlung am Schlosspark, bei Hölscher und Beernink und bei der Buchhandlung Thalia in Nordhorn erhältlich. Außerdem können Karten bei den Chormitgliedern erworben werden sowie bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen oder über das Internet. An der Abendkasse kostet der Eintritt 22 Euro.

Weitere Infos gibt es auf www.bentheimer-kammerchor.de.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren