Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.03.2018, 15:04 Uhr

Barocke Tanzmusik mit „Il Canto di Rame“ in Hennekens Hof

Das Ensemble „Il Canto di Rame“ ist am Sonntag, 18. März, zu Gast in Hennekens Hof in Bad Bentheim. Es hat seine Wurzeln in der Barockmusik.

Barocke Tanzmusik mit „Il Canto di Rame“ in Hennekens Hof

Die vier talentierten Musikerinnen des Ensembles „Il Canto di Rame“ verbindet ihre Leidenschaft für Musik.Foto: privat

gn Bad Bentheim. Das Ensemble ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen, Grenzen und Möglichkeiten der Instrumentenkombinationen und Musikströmungen. Die Musikerinnen von „Il Canto di Rame“ leiten ihr Publikum fachkundig zu der Geschichte, die sie erzählen wollen und nehmen die Zuhörer auf eine tänzerische, spannende und verträumte Entdeckungsreise mit, wobei sie es verstehen, das Ereignis von Wort und Musik – wie so oft üblich in der Alten Musik – in ein zeitgenössisches Konzept zu übersetzen, heißt es in der Ankündigung.

Als besondere Überraschung begrüßt „Il Canto di Rame“ diesmal außerdem den Cellisten Joris Jorden als Gastspieler, womit das Erlebnis „Danza, Danza!“ mit Duo-Cello, Gesang, Klavier und Saxofon noch hörenswerter wird, kündigen die Veranstalter an.

Vor Kurzem erschien die erste CD von „Il Canto di Rame“ mit dem Namen „NedNieuw“. Ein Wortspiel: das Neueste aus den Niederlanden, zu deutsch „brandneu“. Auf dieser CD ist Musik zu hören, die hauptsächlich für dieses Ensemble geschrieben wurde.

Karten sind zum Preis von 18 Euro und bei Hennekens Hof unter Telefon 05922 777195, bei der Touristinformation Bad Bentheim unter 05922 98330 und bei der Buchhandlung Viola Taube in Nordhorn unter 05921 16993 erhältlich. GN-Card-Inhabern wird ein Rabatt von 2 Euro gewährt, Schüler zahlen 8 Euro.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.hennekenshof.de.

Themen

Karte

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.