Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.03.2018, 16:11 Uhr

Bardeler Schüler erlangen doppelten Abschluss

Die Jugendlichen absolvierten nicht nur die Abiturprüfungen, sondern auch die „A-Level“-Examen. Damit erhalten sie zwei Abschlüsse vom Missionsgymnasium. Die Schule ist in Deutschland derzeit die einzige, die beide Optionen für ihre Schüler anbietet.

Bardeler Schüler erlangen doppelten Abschluss

Schulleiter Christoph Grunewald (von links) überreichte Kristin Scheipers, Stefanie Brinkert, Maximilian Häming, Georg Binsfeld, Johannes Binsfeld und Maximilian Enneking gemeinsam mit Englischlehrer David Vick die Zertifikate.Foto: privat

gn Bardel/Bad Bentheim. Acht Schüler des Missionsgymnasiums St. Antonius in Bardel haben neben der Prüfung des regulären Abiturs parallel das dem Abitur gleichwertige Examen „A-Level“ erhalten. Englischlehrer David Vick sagte: „Nicht viele derjenigen, die sich an unserer Schule im September 2014 für das ,A-Level‘ gemeldet hatten, konnten es erfolgreich abschließen. Durch die Zusatzqualifikation des ,A-Levels‘ erhöhen sich ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt maßgeblich. Und, was vielleicht noch wichtiger ist: Sie haben erfahren, dass Opferbereitschaft und Zielstrebigkeit besonders belohnt werden.“

Bei der Feierlichkeit in der Aula des Missionsgymnasiums betonte Schulleiter Christoph Grunewald den hohen Bildungs- und Erfahrungswert dieser Leistung. Er überreichte Georg und Johannes Binsfeld, Stefanie Brinkert, Karmen Dalenbrook, Maximilian Enneking, Jannik Grossekappenberg, Maximilian Häming und Kristin Scheipers das „A-Level“-Zertifikat. Da die meisten der Kandidaten mittlerweile studieren, fand die Übergabe verspätet statt.

Die Schüler am Missionsgymnasium erhalten zusätzlich zum regulären Englischunterricht in Schwerpunktfächern ab Jahrgangsstufe 6 bilingualen Fachunterricht, daher verfügen sie meist bereits zu Anfang der Oberstufe über besondere Englischkenntnisse. Dennoch sollten sich „A-Level“-Kandidaten darauf einstellen, dass sie während ihrer letzten drei Schuljahre nach Unterrichtsschluss hart arbeiten müssen, teilte die Schule mit. „A-Levels“ werden von der britischen Universität Cambridge für eine große Spannbreite von universitätsrelevanten Fächern angeboten. Das Missionsgymnasium ist derzeit das einzige Gymnasium in Deutschland, das seinen Schülern beide Optionen – das Abitur und den „A-Level“-Abschluss – ermöglicht.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.