Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.09.2019, 12:13 Uhr

Amphetamin und Marihuana im Auto versteckt

Gegen einen 28-Jährigen wurde am Sonntag Haftbefehl erlassen. Zuvor hatten Polizisten in seinem Auto mehr als 3 Liter flüssiges Amphetamin sowie 1,6 Kilogramm Marihuana gefunden. Einen Führerschein hatte der Mann auch nicht.

Amphetamin und Marihuana im Auto versteckt

Diese Drogen beschlagnahmten die Beamten am Sonntag. Foto: Polizei.

Waldseite Bei einem 28-jährigen Mann fanden Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams am Sonntag erhebliche Mengen flüssiges und pulverförmiges Amphetamin sowie mehr als 1,5 Kilogramm Marihuana. Die Polizisten waren gegen 21.30 Uhr auf das polnische Fahrzeug aufmerksam geworden. Fahrer und Fahrzeug wurden kurz nach Einreise in die Bundesrepublik auf dem A30 Rastplatz Waldseite Süd kontrolliert. „In einem Versteck im Auto wurden vierzehn vakuumverschweißte Päckchen mit insgesamt 3,133 Litern flüssigem Amphetamin und 1,640 Kilogramm Marihuana gefunden“, berichtete ein Sprecher der Polizei. „Weitere 23 Gramm pulverförmiges Amphetamin trug der 28-Jährige versteckt am Körper.“ Darüber hinaus sei er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weil der 28-Jährige unter dem Einfluss von Marihuana stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er wurde festgenommen und an die Zollfahndung mit Sitz in Nordhorn übergeben. Er wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht in Nordhorn vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.