Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.08.2018, 17:24 Uhr

Aktuelle Ausstellung endet im Otto-Pankok-Museum

Die aktuelle Ausstellung mit Bildern von Grafschafter Sammlern im Otto-Pankok-Museum in Gildehaus endet am 12. August. Ab dem 24. August ist eine Ausstellung unter anderem mit Bildern zu „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry zu sehen.

Aktuelle Ausstellung endet im Otto-Pankok-Museum

Die laufende Ausstellung endet am Sonntag. Foto: Schönrock

Gildehaus Die laufende Ausstellung mit Bildern von Grafschafter Sammlern im Otto-Pankok-Museum in Gildehaus endet am Sonntag, 12. August. Nach einer Umbauphase eröffnet dann die neue Ausstellung unter anderem mit Bildern zu „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry am 24. August um 19 Uhr.

Die jetzt endende Ausstellung zeigt Bilder aus unterschiedlichsten Epochen. Besonders erwähnenswert ist, dass ein Ölgemälde des deutsch-russischen Malers Eugen Dücker (1841 bis 1916), eine ungewöhnliche Ansicht der Burg Bentheim, hiermit letztmalig direkt in der Öffentlichkeit zu sehen sein wird. Der Bauverein Bad Bentheim hatte vor Jahren dieses Bild erworben und zeigt es normalerweise in seiner Geschäftsstelle. Für die laufende Ausstellung war es an das Otto-Pankok-Museum ausgeliehen worden. Eugen Dücker war Lehrer an der Düsseldorfer Akademie – so wie später Otto Pankok – unter anderem von Otto Modersohn.

Das Museum, Neuer Weg, ist am Sonnabend und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.