Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.02.2017, 10:22 Uhr

Falschfahrerin nach 40 Kilometern auf A31 gestoppt

Bei Lingen konnte Montagabend eine Falschfahrerin auf der Autobahn 31 gestoppt werden. Bereits seit Gronau war sie auf der falschen Fahrbahn unterwegs. Erst ein drastisches Mittel der Polizei beendete die Fahrt.

...WEITERLESEN? Um sämtliche Inhalte auf dieser Seite ohne Einschränkung lesen zu können, melden Sie sich bitte als GN-Abonnent an oder nutzen Sie eines unserer unten aufgeführten Angebote.

Tagespass: Jetzt lesen

  • Ohne Abo sofort lesen
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 0,99 Euro für 24 Stunden

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bzw. kostenfreie Registrierung erforderlich.

GN-Online abonnieren

  • Zu allen Zeiten Neuigkeiten
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 12,90 Euro pro Monat

Weitere Abo-Angebote im Überblick finden Sie in unserem GN-Lesershop.

Gutschein einlösen

Bitte melden Sie sich an bzw. registrieren Sie sich kostenfrei, um hier einen Gutschein einlösen zu können.

Lesermeinung
Karla Kolumna 28.02.201713:01 Uhr

Ein Grund um die Fahrtüchtigkeit regelmäßig im hohen Alter zu überprüfen.

Radfahrerin 28.02.201717:24 Uhr

Volle Zustimmung, aber bitte nicht erst im hohen Alter. Mancher baut schon erheblich früher ab. Geistig und auch körperlich. Den Nachweis darüber führen einige Kommentatoren auf dieser Seite zur Genüge selbst.

E-Biker 28.02.201717:33 Uhr

Regelmäßige Gesundheitskontrollen sollte man im eigenen Interesse regelmäßig durchführen lassen. Dazu gehören sowohl Krebsvorsorge wie aber auch Hör- und Augenkontrolle wie aber auch Kontrolle der Reaktionsfähigkeit. Ich werde mich wieder für ein Fahrsicherheitstraining anmelden um dort festzustellen ob ich noch in der Lage bin verantwortlich am Verkehr teilzunehmen. Wenn ich aber die Aussage der Radfahrerin hier und an anderer Stelle lese, dann denke ich das sie an mangelnder Selbstkritik leiden.

Radfahrerin 28.02.201717:39 Uhr

@ E-Biker, da haben Sie vollkommen Recht. Ich habe nur einen einzigen richtigen Fehler: Ich bin viel zu Bescheiden.

Eins A 01.03.201710:37 Uhr

LKW-Fahrer/innen müssen ab 50 Jahren ihre Fahrtüchtigkeit alle 5 Jahre überprüfen lassen. Vllt. wäre das auch ein Modell für alle KFZ-Fahrer/innen?

<< < 1 2 > >> 

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.