Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.04.2016, 19:43 Uhr

Kamal findet in der Grafschaft eine neue Heimat

Kamal Ahmi ist von Syrien in die Grafschaft geflüchtet. Hier erhält der 22-Jährige viel Unterstützung und möchte sich schnell integrieren. Mit GN-Szene spricht er über seine Flucht und sein neues Leben.

...WEITERLESEN? Um sämtliche Inhalte auf dieser Seite ohne Einschränkung lesen zu können, melden Sie sich bitte als GN-Abonnent an oder nutzen Sie eines unserer unten aufgeführten Angebote.

Tagespass: Jetzt lesen

  • Ohne Abo sofort lesen
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 0,99 Euro für 24 Stunden

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung bzw. kostenfreie Registrierung erforderlich.

GN-Online abonnieren

  • Zu allen Zeiten Neuigkeiten
  • Alle Inhalte, alle Funktionen, alle Endgeräte
  • Nur 12,90 Euro pro Monat

Weitere Abo-Angebote im Überblick finden Sie in unserem GN-Lesershop.

Gutschein einlösen

Bitte melden Sie sich an bzw. registrieren Sie sich kostenfrei, um hier einen Gutschein einlösen zu können.

Lesermeinung
Reinhard Limp 17.07.201618:20 Uhr

Mich würde ja mal interessieren, warum so ein junger Mann seine Heimat nicht verteidigen braucht. Unsere Väter, Großväter wären noch in derselben Minute erschossen worden, hätten sie sich von der Truppe entfernt.

Observator 17.07.201618:40 Uhr

Seine Heimat verteidigen in einem Bürgerkrieg? Wo man kämpfen soll, obwohl man nicht für die Ziele eintreten kann, die man vielleicht verteidigen möchte. Man stelle sich vor man lebt im Gebiet des IS oder von Assads Regierungstruppen und soll dort an Gräueltaten mitwirken. Das soll das Ziel sein? Was ist mit Soldaten, die sich nicht an Verbrechen Nazideutschlands beteiligen wollten. Sind wahrscheinlich in ihren Augen Fahnenflüchtige, die erschossen gehören. Man wat krude Gedanken.

Observator 17.07.201618:46 Uhr

@Reinhard Limp : Wenn der auf mehrere wie Ihnen trifft, ist er bald wieder weg. Wie kann man nur so verbohrt sein.

anando 17.07.201620:41 Uhr

@ Reinhard Limp: Warum fragen Sie ihn nicht persönlich nach seinen Beweggründen und stellen ihm Ihre Frage ganz direkt ?! Er spricht lt. Artikel gut Deutsch und über die Eckdaten aus dem obigen Artikel könnten Sie bestimmt unschwer einen Kontakt zu ihm herstellen bzw. ein Gespräch mit ihm arrangieren.

Mo Mentmal 17.07.201621:22 Uhr

@1: Wie kommt man zu solch kruden Gedanken? Was treibt einen an wenn man so etwas auch noch hier postet.

<< < 1 2 3 > >> 

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Jugendportal

GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.