Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Sechs Musiktalente fahren zum Landeswettbewerb

iktalente fahren zum Landeswettbewerb
Schon beim Preisträgerkonzert im vergangenen Jahr überzeugten junge Musiker aus der Grafschaft. Archivfoto: Kersten

Beim Regionalwettbewerb für „Jugend musiziert“ in Lingen qualifizierten sich einige Schüler der Musikschule Nordhorn und aus der Niedergrafschaft sowie der Musikakademie der Obergrafschaft für den Landeswettbewerb.

Nordhorn. Viele junge Grafschafter Musiker haben am Wochenende das Ticket für die nächste Runde von „Jugend musiziert“ mit nach Hause genommen. Beim Regionalwettbewerb in Lingen qualifizierten sich einige Schüler der Musikschule Nordhorn, der Musikschule der Niedergrafschaft und der Musikakademie der Obergrafschaft für den Landeswettbewerb in Hannover.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Musikschule Nordhorn:

  • Gesang (Pop): Altersgruppe drei: Herva Novaku aus Nordhorn, Dozent: ohne, Klavierbegleitung: Olga Stikel, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
  • Violine: Altersgruppe zwei: Lea Brookmann aus Nordhorn, Dozent: Anne Buijs, Klavierbegleitung: Inge Lulofs, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
  • Zweite Preise erhielten Anne-Lotte Bültel aus Nordhorn, Dozent: Uta Preckwinkel, Klavierbegleitung und Lehrkraft: Johannes Leung, 2. Preis. Luise Hallfarth aus Wietmarschen-Lohne, Dozent: Monika Neumann, Klavierbegleitung: Johannes Leung, 2. Preis. Silvan Sicking aus Ochtrup, Dozent: Uta Preckwinkel, Klavierbegleitung: Altfrid Sicking, 2. Preis.
  • Altersgruppe drei: Constanzia Schumacher aus Nordhorn, Dozent: Hilmar Sundermann, Klavierbegleitung: Johannes Leung, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
  • Weitere Plätze in der Altersgruppe drei erreichten: Karina Hurny aus Nordhorn, Dozent: Anne Buijs, Klavierbegleitung: Inge Lulofs, 2. Preis, Helen Rakowski aus Schüttorf, Dozent: Anne Buijs, Klavierbegleitung: Inge Lulofs, 3. Preis.
  • Altersgruppe vier: Sofie Elfert aus Nordhorn, Dozent: Uta Preckwinkel, Klavierbegleitung Johannes Leung, 1. Preis.
  • Violoncello: Altersgruppe zwei: Paul Emmer aus Nordhorn, (Violoncello), Dozent Marije Toenink und Niklas König aus Nordhorn, (Klavierbegleitung AG 2) Lehrkraft: Scharareh Gross, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
  • Altersgruppe vier: Freya Hallfarth aus Wietmarschen-Lohne (Violoncello), Dozent: Marije Toenink, Klavierbegleitung: Johannes Leung, 1. Preis.
  • Altersgruppe sechs: Marie Sophie Heiduczek aus Nordhorn (Violoncello), Dozent: Marije Toenink und Sarah Wiggers aus Nordhorn (Klavierbegleitung AG 6), Dozent: Inge Lulofs, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Musikschule Niedergrafschaft:

  • Viola: Altersgruppe drei: Sven Leprich aus Wilsum, Dozent: Els Hoekstra, 1. Preis. Bence Keen aus Neuenhaus, Dozent: Monika Neumann, 2. Preis.
  • Altersgruppe vier: Joana Köster aus Hoogstede, Dozent: Heike Knief, Klavierbegleitung Sven Leprich, 1. Preis.
  • Violine: Altersgruppe 1B: Ina Züwerink aus Neuenhaus, Dozent: Monika Neumann, 2. Preis.

Musikakademie Obergrafschaft:

  • Violine: Altersgruppe drei: Sontje Kerkhoff aus Schüttorf, 2. Preis.
  • Altersgruppe fünf: Weda Gref von Harteneck aus Schüttorf, 3. Preis.
  • Gesang: Altersgruppe drei: Noa Cziommer aus Schüttorf, 2. Preis.
  • Altersgruppe vier: Nadine Elfering aus Bad Bentheim, 1. Preis.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Stabiler Arbeitsmarkt in der Grafschaft

Arbeitsmarkt in der Grafschaft

Nach der Urlaubs- und Ferienzeit präsentiert sich der Arbeitsmarkt an Ems und Vechte stabil. Im Bezirk der Arbeitsagentur liegt die Quote bei 3,5 Prozent, in der Grafschaft erreichte sie 3,9 Prozent. mehr...

Bentheimer Bahnhofsfenster kein Durchgang mehr

r Bahnhofsfenster kein Durchgang mehr

Nach dem satirischen Bericht in der TV-Sendung „extra 3“ ist der Bentheimer Bahnhof bundesweit Thema. Viele Medien berichten über die zugemauerten Türen am Bahnsteig. Inzwischen hat die Stadt reagiert. mehr...

Nordhorner Spedition eröffnet Neubau in Gildehaus

r Spedition eröffnet Neubau in Gildehaus

Mitte August hat die Nordhorner M+F-Spedition in Gildehaus ihr neues Logistikterminal eröffnet. Das „Toy Distribution Center 9“ ist im Gewerbegebiet. Die M+F-Spedition betreibt in Nordhorn ein Spielwaren-Logistikzentrum. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
Umfrage

Sollten Hausaufgaben an Schulen abgeschafft werden?

Ja, Schüler sollten ausdrücklich nur in der Schule lernen. Dafür gibt es doch Hausaufgabenbetreuung.
Nein, der Lernstoff sollte in Ruhe und am besten mit den Eltern zu Hause durchgegangen werden.
Hausaufgaben sollten in einer Ganztagsschule erledigt werden. Es sollte aber zusätzlich noch Extra-Aufgaben für zu Hause geben, um das Lernen zu vertiefen.
Ich weiß es nicht.
438 abgegebene Stimmen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste