Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

SCU-Volleyballerinnen besiegen Köpenick II mit 3:2

yballerinnen besiegen Köpenick II mit 3:2
Als wertvollste Spielerin wurde SCU-Angreiferin Lona Volkers nach dem 3:2-Sieg gegen Köpenick II ausgezeichnet. Foto: Westdörp
Bild 1/2
  • Als wertvollste Spielerin wurde SCU-Angreiferin Lona Volkers nach dem 3:2-Sieg gegen Köpenick II ausgezeichnet. Foto: Westdörp
  • Zum Erinnerungsfoto stellte sich die SCU-Mannschaft mit Spielerinnen der Mini-Mannschaft sowie den Kindern der Flüchtlinge auf. Foto: Rump

250 Zuschauer erlebten in Emlichheim am Sonnabendabend ein packendes Zweitligaspiel. Die Gastgeberinnen entschieden die ausgeglichene Partie im Tiebreak mit 16:14 für sich.

Emlichheim. Die Volleyballerinnen von Union Emlichheim kommen in der Rückrunde der 2. Bundesliga immer besser auf Touren. Am Sonnabendabend gewann die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann das Heimspiel gegen den Köpenicker SC II mit 3:2 und schraubte ihre Saisonausbeute damit auf 30 Punkte. Vor 250 Zuschauern in der Vechtetalhalle entwickelte sich ein packendes Spiel mit vielen rasanten Ballwechseln und hohem Unterhaltungswert. Im ersten Satz fand der SC Union nicht ins Spiel und unterlag mit 19:25. Den zweiten Satz dominierten die Gastgeberinnen dann eindeutig und glichen mit 25:11 zum 1:1 nach Sätzen aus. Im dritten Durchgang hatten die Gäste aus Berlin mit 25:19 wieder die Nase vorn. Auch im vierten Abschnitt lag der KSC bis zum 15:14 stets in Führung. Dann allerdings ging der SCU bei 16:15 erstmals in Führung und ließ sich fortan nicht mehr aus der Erfolgsspur drängen. Über 22:18 brachte die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann den Satz mit 25:21 zu Ende und rettet sich in den Tiebreak. Im fünften Satz wogte die Partie hin und her. Nach einem 12:13-Rückstand hatte der SCU bei 14:13 den ersten Matchball, den die Gäste abwehrten. Den zweiten Matchball nutzte der SCU nach mehr als zwei Stunden Spielzeit zum Sieg und sicherte sich durch ein Ass von Pia Timmer zum 16:14 die zwei Punkte.

Die Emlichheimer Außenangreiferin Lona Volkers wurde mit der MVP-Medaille in Gold ausgezeichnet. „Sie hat in allen Elementen eine gute Leistung gebracht“, lobte Lehmann die 16-Jährige. Die MVP-Medaille in Silber erhielt die Köpenicker Libera Annika Kummer, die ihrem Team in der Annahme und der Feldabwehr wertvolle Dienste geleistet hatte.

Unter den 250 Zuschauern in der Vechtetalhalle waren auch etliche Spielerinnen der Mini-Mannschaft des SCU und Flüchtlinge, die in Emlichheim leben. Sie alle stellten sich nach dem Spiel mit der SCU-Mannschaft zum Erinnerungsbild auf.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

SC Union: Fünf Talente für die Zweite Liga

 Fünf Talente für die Zweite Liga

Der SC Union stattet ein Quintett aus dem eigenen Nachwuchs mit Jugendförderverträgen aus. Damit gehören nächste Saison insgesamt neun Spielerinnen mit Jugendförderverträgen zum 14-köpfigen Team von Trainer Lehmann. mehr...

Vorwärts schnuppert nur kurz an der Sensation

schnuppert nur kurz an der Sensation

Die Nordhorner haben im NFV-Pokal nach 1:0-Führung gegen den SV Meppen mit 1:4 verloren. Sie waren dem Favoriten eine Stunde lang ein anspruchsvoller Gegner. Dann ließen die Kräfte nach und die Fehler häuften sich. mehr...

Vorwärts: Vorfreude auf Pokal-Hit ist groß

 Vorfreude auf Pokal-Hit ist groß

Vorwärts Nordhorn freut sich auf den Pokal-Hit gegen den SV Meppen (So., 16 Uhr, Immenweg). Der Fußball-Landesligist ist klarer Außenseiter, sieht aber keinen Grund, vor dem Regionalligisten in Ehrfurcht zu erstarren. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Handball 2. Bundesliga

Tabelle

Platz Mannschaft Tore Punkte
1
HC Erlangen 1183:988 70
2
GWD Minden 1139:994 66
3
HSC Coburg 1106:998 58
4
Friesenheim 1101:1023 58
5
ASV Hamm-W. 1099:1080 48
6
Wilhelmsh. HV 1142:1116 47
7
EHV Aue 1037:995 46
8
Nordhorn-L. 964:956 44
9
BBM Bietigheim 1122:1085 41
10
TV Emsdetten 1149:1143 41
11
TuSEM Essen 1081:1107 36
12
TV Neuhausen 1050:1085 35
13
Bad Schwartau 1016:1027 34
14
DJK Rimpar 988:1016 31
15
HF Springe 1054:1100 31
16
Empor Rostock 1011:1068 30
17
TuS Ferndorf 1032:1121 30
18
HG Saarlouis 1032:1095 27
19
Eintracht Hagen 1050:1118 27
20
B. Dormagen 954:1059 21
21
SV Henstedt-U. 1023:1159 19
Fußballmagazin
EPaper Preview
Volleyball 2. Frauen-Bundesliga

Tabelle

Platz Mannschaft Tore Punkte
1
Bayer Leverkusen 66:18 62
2
VfL Oythe 64:25 57
3
Volleys Borken 57:33 52
4
TV Gladbeck 56:29 51
5
DSHS Köln 59:35 49
6
Köpenicker SC II 53:42 41
7
Union Emlichheim 43:50 33
8
BW Dingden 41:51 31
9
VCO Schwerin 38:55 27
10
USC Münster II 34:56 26
11
Stralsund Wildcats 39:55 25
12
RC Sorpesee 25:66 12
13
TV Eiche Horn 12:72 2
Volleyball 2. Männer-Bundesliga

Tabelle

Platz Mannschaft Tore Punkte
1
TSG Solingen 70:24 64
2
VC Bitterfeld-W. 64:26 58
3
VCO Berlin 52:40 42
4
SF Aligse 51:40 42
5
SV Lindow-Gr. 53:43 42
6
TSV Giesen/H. 55:47 41
7
Humann Essen 49:45 38
8
FC Schüttorf 09 47:50 34
9
DJK Delbrück 48:50 33
10
USC Braunschweig 45:52 32
11
TuB Bocholt 32:60 21
12
USC Magdeburg 25:68 12
13
VI Frankfurt 22:68 9
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store