Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

SCU-Volleyballerinnen besiegen Köpenick II mit 3:2

yballerinnen besiegen Köpenick II mit 3:2
Als wertvollste Spielerin wurde SCU-Angreiferin Lona Volkers nach dem 3:2-Sieg gegen Köpenick II ausgezeichnet. Foto: Westdörp
Bild 1/2
  • Als wertvollste Spielerin wurde SCU-Angreiferin Lona Volkers nach dem 3:2-Sieg gegen Köpenick II ausgezeichnet. Foto: Westdörp
  • Zum Erinnerungsfoto stellte sich die SCU-Mannschaft mit Spielerinnen der Mini-Mannschaft sowie den Kindern der Flüchtlinge auf. Foto: Rump

250 Zuschauer erlebten in Emlichheim am Sonnabendabend ein packendes Zweitligaspiel. Die Gastgeberinnen entschieden die ausgeglichene Partie im Tiebreak mit 16:14 für sich.

Emlichheim. Die Volleyballerinnen von Union Emlichheim kommen in der Rückrunde der 2. Bundesliga immer besser auf Touren. Am Sonnabendabend gewann die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann das Heimspiel gegen den Köpenicker SC II mit 3:2 und schraubte ihre Saisonausbeute damit auf 30 Punkte. Vor 250 Zuschauern in der Vechtetalhalle entwickelte sich ein packendes Spiel mit vielen rasanten Ballwechseln und hohem Unterhaltungswert. Im ersten Satz fand der SC Union nicht ins Spiel und unterlag mit 19:25. Den zweiten Satz dominierten die Gastgeberinnen dann eindeutig und glichen mit 25:11 zum 1:1 nach Sätzen aus. Im dritten Durchgang hatten die Gäste aus Berlin mit 25:19 wieder die Nase vorn. Auch im vierten Abschnitt lag der KSC bis zum 15:14 stets in Führung. Dann allerdings ging der SCU bei 16:15 erstmals in Führung und ließ sich fortan nicht mehr aus der Erfolgsspur drängen. Über 22:18 brachte die Mannschaft von Trainer Michael Lehmann den Satz mit 25:21 zu Ende und rettet sich in den Tiebreak. Im fünften Satz wogte die Partie hin und her. Nach einem 12:13-Rückstand hatte der SCU bei 14:13 den ersten Matchball, den die Gäste abwehrten. Den zweiten Matchball nutzte der SCU nach mehr als zwei Stunden Spielzeit zum Sieg und sicherte sich durch ein Ass von Pia Timmer zum 16:14 die zwei Punkte.

Die Emlichheimer Außenangreiferin Lona Volkers wurde mit der MVP-Medaille in Gold ausgezeichnet. „Sie hat in allen Elementen eine gute Leistung gebracht“, lobte Lehmann die 16-Jährige. Die MVP-Medaille in Silber erhielt die Köpenicker Libera Annika Kummer, die ihrem Team in der Annahme und der Feldabwehr wertvolle Dienste geleistet hatte.

Unter den 250 Zuschauern in der Vechtetalhalle waren auch etliche Spielerinnen der Mini-Mannschaft des SCU und Flüchtlinge, die in Emlichheim leben. Sie alle stellten sich nach dem Spiel mit der SCU-Mannschaft zum Erinnerungsbild auf.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

„Crocodiles“ düpieren trägen EC Nordhorn

es“ düpieren trägen EC Nordhorn

Nach der 1:3-Niederlage gegen Hamburg muss der Nordhorner Eishockey-Verbandsligist seine Meisterfeier um mindestens eine Woche verschieben. Dem Kampfgeist der Gäste hatte der ECN am Sonntag zu wenig entgegenzusetzen. mehr...

3:0 gegen Hamburg: SCU schafft Befreiungsschlag

 Hamburg: SCU schafft Befreiungsschlag

Im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Volleyball-Bundesliga hat Union Emlichheim ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft fegte den direkten Konkurrenten VT Hamburg mit 3:0 (25:21, 25:21, 25:15) aus der Vechtetalhalle. mehr...

Video: HSG-Niederlage gegen Eisenach

G-Niederlage gegen Eisenach

Gegen ThSV Eisenach haben die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen am Freitagabend deutlich verloren. Hier die Zusammenfassung der Heimniederlage in der 2. Bundesliga im Video. mehr...

ECN fehlt nur ein Punkt zum Titel

 nur ein Punkt zum Titel

Die 1b-Mannschaft der Hamburg „Crocodiles“ tritt am Sonntag (18 Uhr) als Tabellenzweiter der Eisockey-Verbandsliga beim designierten Meister EC Nordhorn an. Die Gastgeber hoffen, vorzeitig den Titel feiern zu können. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

ThSV Eisenach 22:26 Bad Schwartau
SG Leutershausen 26:27 HG Saarlouis
ASV Hamm-W. 29:26 Empor Rostock
TuSEM Essen 25:25 TV Emsdetten
BBM Bietigheim 27:29 HSG Konstanz
TV Neuhausen 32:33 Friesenheim
Dessau-R. HV 28:33 Wilhelmsh. HV
TV Hüttenberg 28:27 TuS Ferndorf
DJK Rimpar 28:27 EHV Aue
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

CV Mitteldeutschland 3:0 TSGL Schöneiche
TSV Giesen 3:1 TuB Bocholt
VC Bitterfeld-W. 0:3 CV Mitteldeutschland
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

USC Münster II 3:2 Union Emlichheim
Köpenicker SC II 0:3 DSHS Köln
Union Emlichheim 3:0 VT Hamburg
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern : Atlas Delmenhorst
Kickers Emden : SC Melle
Hansa Friesoythe 1:2 SV Bad Bentheim
TV Dinklage : TuS Pewsum
BW Lohne 0:0 TSV Oldenburg
Bad Rothenfelde : VfR Voxtrup
VfL Oythe : Vorw. Nordhorn
SV Holthausen-B. 4:1 VfL Wildeshausen
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

VfL Weiße Elf 1:0 Ol. Laxten
SV Meppen II 3:3 SC Spelle-V. II
SV Surwold : FC Schapen
BW Papenburg : Union Lohne
SV Wietmarschen : SV Eintracht TV
FC Leschede 0:3 BW Dörpen
TuS Gildehaus 2:1 Conc. Emsbüren
ASV Altenlingen 2:1 FC Schüttorf 09
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 3:2 Union Lohne II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

Union Lohne III 0:3 FSV Füchtenfeld
FC Schüttorf 09 II 3:6 VfL Weiße Elf II
U. Emlichheim II 2:0 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

Roda Kerkrade 1:0 Go Ahead Eagles
Willem II 1:1 AZ Alkmaar
PSV Eindhoven 3:1 NEC Nijmegen
FC Utrecht 3:1 PEC Zwolle
Twente Enschede 1:0 SC Heerenveen
Heracles Almelo 4:0 Exc. Rotterdam
Vitesse Arnheim 0:1 Ajax Amsterdam
Sparta Rotterdam 2:2 FC Groningen
ADO Den Haag 0:1 Feyenoord
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 1:1 SG Anderlingen/B.
BW Hollage 3:0 Union Meppen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store