Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

SC Union gewinnt 3:1 beim RC Sorpesee

gewinnt 3:1 beim RC Sorpesee
Starke Blockarbeit gegen Sorpesee: Laura Broekstra (links) und Pia Timmer vom SC Union. Archivfoto: Rump

Der erste Satz ging zwar verloren, doch danach gelang dem Emlichheimer Volleyball-Zweitligisten einen Durchgang lang so ziemlich alles. Am Ende holte der SC Union verdient drei wichtige Punkte.

Sundern. Es begann so, wie Michael Lehmann befürchtet hatte: Der RC Sorpesee spielte gegen den von ihm trainierten SC Union Emlichheim nach jüngsten Erfolgserlebnissen wie beflügelt, führte im ersten Satz von Beginn an und setzte sich vor eigenem Publikum sicher mit 25:20 durch. „Wir sind nicht gut reingekommen ins Spiel“, meinte auch Lehmann.

Doch dann folgte dies: Die Emlichheimer Zweitliga-Volleyballerinnen spielten plötzlich nahezu fehlerlos, zauberten im Angriff, blockten die Gegner nach Belieben und holten Punkt um Punkt. 3:0, 6:2, 17:4, 22:7, 25:10 – dank eines Durchgangs, in dem den SCU-Volleyballerinnen fast alles gelang, zogen sie dem selbstbewussten Aufsteiger den Zahn. Sorpesee zeigte an diesem Sonnabend keineswegs eine schlechte Leistung, dennoch setzte sich Emlichheim am Ende mit 3:1 (21:25, 25:10, 25:21, 25:19) durch und holte drei wichtige Punkte.

Natürlich freute sich Trainer Lehmann über diesen Satz, in dem „einfach alles klappte“. Er wusste aber auch: „Es war klar, dass es so nicht weitergehen würde.“ Zwar lag sein Team auch im dritten Abschnitt zunächst wieder deutlich vorne, doch trotz einer 17:10-Führung wurde es noch spannend. Die Gastgeberinnen holten auf, und bei 19:20 bzw. 20:21 war der Ausgang völlig offen.

„Großes Lob an meine Mannschaft.“

Was die Emlichheimerinnen an diesem Abend in der Sunderner Sporthalle aber auszeichnete: Sie überstanden kleinere Schwächephasen und blieben auch in schwierigen Situationen cool. „Großes Lob an meine Mannschaft, die nicht nervös geworden ist“, meinte Lehmann. Sie holte sich den dritten Satz und verkraftete anschließend auch einen 1:6-Rückstand.

Den vierten Satz hatte der SCU bei 14:13 gedreht, nach zwei Punkten in Folge zum 23:17 war die Partie entschieden. „Ich bin super zufrieden. Die ganze Mannschaft hat es gut gemacht“, strahlte Lehmann. Dennoch wird es ihn besonders gefreut haben, dass Hauptangreiferin Alicia Nelson schmerzfrei blieb und sich zudem verdient den Titel der wertvollsten Spielerin (MVP) sicherte.

Und ihm gefiel auch, dass sowohl Laura Broekstra als auch Kira Gosink geschickt die Schwächen des Gegners ausnutzten und für große Gefahr durch die Mitte sorgten.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Sonderlob nicht nur für Snertloop-Sieger

 nicht nur für Snertloop-Sieger

Gerold Hartger hat den Snertloop in De Lutte über 9,6 km in persönlicher Bestzeit von 31:23 Minuten dominiert. LCN-Teamkamerad Jörg Amt entschied die Wertung der Klasse M40 für sich. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

TuSEM Essen 30:28 TuS Ferndorf
Friesenheim 28:24 Bad Schwartau
ASV Hamm-W. 35:23 HSG Konstanz
Wilhelmsh. HV 31:24 HG Saarlouis
SG Leutershausen 26:31 TuS N-Lübbecke
BBM Bietigheim 33:33 ThSV Eisenach
TV Neuhausen 26:32 TV Emsdetten
Empor Rostock 28:30 EHV Aue
Dessau-R. HV 25:32 TV Hüttenberg
DJK Rimpar : Nordhorn-L.
Friesenheim 32:24 Dessau-R. HV
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

VI Frankfurt 3:2 VC Bitterfeld-W.
DJK Delbrück 0:3 TSV Giesen
TSGL Schöneiche 2:3 USC Braunschweig
TuB Bocholt 3:2 TVA Hürth
CV Mitteldeutschland 3:0 Teckl. Land Volleys
Humann Essen 1:3 SV Lindow-Gr.
SF Aligse 3:1 FC Schüttorf 09
VC Bitterfeld-W. 3:1 Teckl. Land Volleys
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

Stralsund Wildcats 3:2 Bayer Leverkusen
VT Hamburg 2:3 BW Dingden
DSHS Köln 3:0 TV Gladbeck
RC Sorpesee 0:3 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:0 USC Münster II
Union Emlichheim 2:3 VfL Oythe
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern : Atlas Delmenhorst
Kickers Emden : SC Melle
Hansa Friesoythe 1:2 SV Bad Bentheim
TV Dinklage : TuS Pewsum
BW Lohne 0:0 TSV Oldenburg
Bad Rothenfelde : VfR Voxtrup
VfL Oythe : Vorw. Nordhorn
SV Holthausen-B. 4:1 VfL Wildeshausen
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

VfL Weiße Elf 1:0 Ol. Laxten
SV Meppen II 3:3 SC Spelle-V. II
SV Surwold : FC Schapen
BW Papenburg : Union Lohne
SV Wietmarschen : SV Eintracht TV
FC Leschede 0:3 BW Dörpen
TuS Gildehaus 2:1 Conc. Emsbüren
ASV Altenlingen 2:1 FC Schüttorf 09
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 3:2 Union Lohne II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

Union Lohne III 0:3 FSV Füchtenfeld
FC Schüttorf 09 II 3:6 VfL Weiße Elf II
U. Emlichheim II 2:0 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

Heracles Almelo 2:0 NEC Nijmegen
Go Ahead Eagles 1:3 SC Heerenveen
Exc. Rotterdam 3:3 AZ Alkmaar
Roda Kerkrade 0:0 PSV Eindhoven
Vitesse Arnheim 3:1 PEC Zwolle
ADO Den Haag 0:2 FC Utrecht
Feyenoord 6:1 Sparta Rotterdam
Willem II 0:0 Twente Enschede
Ajax Amsterdam 2:0 FC Groningen
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 1:1 SG Anderlingen/B.
BW Hollage 3:0 Union Meppen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store