Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

SC Union: Zwei Spiele binnen 20 Stunden

 Zwei Spiele binnen 20 Stunden
Mächtig strecken muss sich der SCU (gelbe Trikots, von links Kira Gosink und Pia Timmer), um in Dingden und gegen Schwerin zu Punkten zu kommen. Foto: Kersten

In Dingden und gegen Schwerin bietet sich den Emlichheimerinnen eine große Chance: Gegen gleichwertige Gegner aus dem unteren Tabellen-Mittelfeld der 2. Bundesliga können sie wichtigen Boden gutmachen.

Emlichheim. Der SC Union hat einen richtungsweisenden Doppel-Spieltag vor sich. Die Spiele am Sonnabend bei Blau-Weiß Dingden (20 Uhr) und am Sonntag daheim gegen den VCO Schwerin (16 Uhr, Vechtetalhalle) bieten den Emlichheimer Volleyballerinnen die Chance, im unteren Tabellenmittelfeld der 2. Bundesliga wichtigen Boden gut zu machen. „Das ist unser Ziel“, sagt Trainer Michael Lehmann, dessen Team als Zehnter mit 20 Punkten direkt hinter den beiden Kontrahenten rangiert, die mit jeweils 22 Punkten Achter und Neunter sind.

Da bietet sich eine günstige Gelegenheit, die Tabellennachbarn mit zwei Siegen zu überflügeln, und sich ein Polster zur Abstiegszone zuzulegen. Denn die ist tückisch; zwei Teams steigen sicher ab und da haben der TV Eiche Horn (2 Punkte) und der RC Sorpesee (9) den Anschluss schon verloren. Doch sollte aus der 2. Liga Nord kein Team aufsteigen wollen und aus der 1. Liga eine Mannschaft in die Nord-Staffel absteigen müssen, „gibt es einen Absteiger mehr“, zeigt Lehmann auf, dass dann drei Teams zurück in die 3. Liga müssten. Da ist es für den SCU ratsam, mindestens ein weiteres Team hinter sich zu lassen, wie das aktuell mit Stralsund (19) der Fall ist. Auch wenn der Abstiegskampf innerhalb der Mannschaft nicht groß thematisiert wird, weiß der SCU-Coach um die Bedeutung des Doppel-Spieltags: „Wir sind uns der Aufgabe bewusst, aber es wird nicht einfach, die Punkte zu holen.“

„Das sind Mannschaften auf unserem Leve.l“

Das hat sich bereits in den Hinspielen gezeigt, die gegen beide Gegner verloren gingen. Am ersten Spieltag kehrte der SCU mit einer 1:3-Niederlage aus Schwerin zurück. „Da waren wir noch nicht so gut drin“, erinnert sich Lehmann. Und gegen Aufsteiger Dingden setzte es eine schmerzhafte Heimniederlage im Tiebreak. „Das sind Mannschaften auf unserem Level“, erwartet er zwei harte Auseinandersetzungen um die Punkte.

Dabei muss der SC Union weiter auf Thori Kwast verzichten, die sich wegen Rückenproblemen auf ein Reha-Programm beschränkt. Dafür ist Dana Volkers wieder im Kader, die zuletzt wegen einer Wadenverletzung pausiert hat. Standby-Spielerin Dina Kwade fehlt am Sonnabend aus beruflichen Gründen, ist am Sonntag aber als zusätzliche Libera neben Anna Meyerink dabei. Dass zwischen beiden Spielen nur 20 Stunden liegen, passt Lehmann gar nicht: „Es ist sehr problematisch, sonnabends um 20 Uhr zu spielen, wenn man sonntags auch noch ein Spiel hat.“ Doch wenn in diesem Fall Dingden auf die gewohnte Zeit um 20 Uhr bestehe, weil dann die meisten Zuschauer kämen, so der SCU-Trainer, „müssen wir das so schlucken.“

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

French Open sind für Grönefeld bereits beendet

en sind für Grönefeld bereits beendet

Beim Grand-Slam-Tennisturnier von Paris verlor Anna-Lena Grönefeld am Donnerstag auch ihr Auftaktmatch in der Mixed-Konkurrenz. Gemeinsam mit Robert Farah aus Kolumbien unterlag sie dem favorisierten Duo Hingis/Paes. mehr...

Nach gutem Beginn taucht Vorwärts ab

m Beginn taucht Vorwärts ab

Der Nordhorner Fußball-Landesligist verlor sein Auswärtsspiel beim SV Holthausen/Biene am Mittwochabend mit 0:3 (0:1). „Die Niederlage war verdient“, sagte Obmann Jürgen Menger. mehr...

French Open: Schnelles Aus für Grönefeld

en: Schnelles Aus für Grönefeld

Anna-Lena Grönefeld ist bei den French Open in Paris im Doppel bereits ausgeschieden. Die Nordhorner Tennisspielerin verlor an der Seite von Kveta Peschke das Erstrundenmatch deutlich. Eine Chance hat sie noch im Mixed. mehr...

Vorwärts braucht Effektivität

braucht Effektivität

Die Nordhorner Landesliga-Fußballer sind am Mittwoch (19.30 Uhr) zu Gast bei Holthausen-Biene. Da auch die Gastgeber aller Abstiegssorgen ledig sind, kann es ein Spiel ohne taktische Zwänge geben. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

GWD Minden 24:24 HC Erlangen
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Wilhelmshaven 1:1 TuS BW Lohne
TV Dinklage 1:1 TuS Bersenbrück
Germania Leer 4:3 Kickers Emden
SV Holthausen-B. 3:0 Vorwärts Nordhorn
SC Türkgücü 1:3 VfL Oythe
TV Bunde 1:3 SV Wilhelmshaven
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

BW Papenburg 6:7 Conc. Emsbüren
SV Eintracht TV 3:2 SV Surwold
Union Lohne 2:2 SV Meppen II
BW Dörpen 0:3 SV Bad Bentheim
FC Schüttorf 09 4:1 SV Lengerich/H.
SG Freren 0:2 VfL Weiße Elf
ASV Altenlingen 6:2 Brandlecht/H.
Olympia Laxten 2:0 FC Schapen
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Volleyball 2. Frauen-Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:1 Stralsund Wildcats
Köpenicker SC II 2:3 BW Dingden
Bayer Leverkusen 3:0 Union Emlichheim
TV Eiche Horn 1:3 RC Sorpesee
TV Gladbeck 3:1 Volleys Borken
VfL Oythe 3:0 USC Münster II
Volleyball 2. Männer-Bundesliga

Ergebnisse

FC Schüttorf 09 1:3 TSV Giesen/H.
SF Aligse 1:3 TSG Solingen
USC Braunschweig 3:1 Humann Essen
USC Magdeburg 1:3 DJK Delbrück
VC Bitterfeld-W. 3:0 SV Lindow-Gr.
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store