Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Nordhorn: Raub in der Blumensiedlung

 Raub in der Blumensiedlung
Am Sonnabend ist in der Blumensiedlung ein 25-jähriger Mann überfallen und ausgeraubt worden. Symbolfoto: Konjer

Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstagabend in der Kamillenstraße einen 25-jährigen Mann überfallen. Sie sprühten ihm eine gasähnliche Flüssigkeit in die Augen und raubten ihn anschließend aus.

gn Nordhorn. Am Sonnabend gegen 22 Uhr kam es in der Kamillenstraße zu einem Überfall auf einen 25-jährigen Mann. Das Opfer war zu Fuß in Richtung Dahlienstraße unterwegs. Ihm kamen zwei unbekannte Männer entgegen, die ihm eine gasähnliche Flüssigkeit in die Augen sprühten. Anschließend schlugen sie auf das Opfer ein und raubten ihm den Rucksack mit einem Nintendo-Spielgerät und einem Laptop der Marke Toshiba.

Laut Angaben der Polizei soll es sich bei den Tätern um zwei etwa 1,85 Meter große Personen handeln. Einer dieser Männer soll dunkle Haare gehabt haben, der andere blonde Haare. Bekleidet waren die Täter mit einer blauen und einer schwarzen Jacke. Ein Täter trug einen Rucksack.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921/3090 zu melden.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Umleitungen am Bahnhof verwirren viele Autofahrer

en am Bahnhof verwirren viele Autofahrer

Mit der Erneuerung der Fahrbahndecken im Kreuzungsbereich am Nordhorner Bahnhof geht die Sanierung des Stadtrings in ihre Schlussphase. Wegen fehlender Beschilderung haben einige Autofahrer Probleme mit den Umleitungen. mehr...

Taucher finden kein Tatmesser in der Vechte

inden kein Tatmesser in der Vechte

Zwei Tage nach der nächtlichen Messerstecherei in der Nordhorner Innenstadt hat die Polizei am Montag in der Vechte nach der Tatwaffe suchen lassen. Inzwischen sind weitere Details zu der brutalen Tat bekannt. mehr...

Film soll für mehr Verkehrssicherheit sorgen

 für mehr Verkehrssicherheit sorgen

Zusammen drehen der Verkehrssicherheitsberater der Polizei Edgar Eden und Achmat Zia, Golcan Azar und Tim Passgang einen Film, der die Sicherheit für Radfahrer erhöhen soll. Der Streifen richtet sich auch an Flüchtlinge. mehr...

Polizeitaucher suchen Tatwaffe in der Vechte

ucher suchen Tatwaffe in der Vechte

Ein Schwerverletzter, Messerstiche, fliegende Mülleimer und Gullideckel: Das war das Resultat der vergangenen Freitagnacht in der Nordhorner Innenstadt. Am Montag suchten Polizisten den Tatort nach einem Messer ab. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
Umfrage

Dopingvorwurf: Sollten bei Olympia 2016 alle russischen Sportler ausgeschlossen werden?

Auf jeden Fall! Ein Staat, der systematisch dopt, hat bei Olympia nichts zu suchen.
Nein! Auch in anderen Ländern wird gedopt. Alle russischen Sportler pauschal zu verdächtigen, ist unfair.
Ich bin unsicher... Wer weiß schon, was da genau hinter den Kulissen passiert?
405 abgegebene Stimmen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste