Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Miedema triumphiert mit Nationalteam

riumphiert mit Nationalteam
Drei Tore erzielte Patrick Miedema für die Niederlande gegen die Schweiz. Foto: uw

Die Niederlande haben mit einem 34:21-Sieg über die Schweiz als ungeschlagener Gruppensieger die Playoff-Runde für die WM 2017 erreicht. Unter den 1800 Zuschauern in Sittard waren auch Nicky-Verjans und einige HSG-Fans.

fhSittard. Patrick Miedema und das niederländische Handball-Nationalteam haben sich den Traum erhalten, erstmals an einem großen Turnier teilzunehmen. Im letzten Spiel der ersten Qualifikationsphase für die Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich gewannen die Oranjes am Sonntag in Sittard souverän mit 34:21 (18:9) gegen die Schweiz und erreichten damit als ungeschlagener Gruppensieger die Playoff-Spiele.

„Das ist super gelaufen“, jubelte Miedema. Der 25-Jährige vom Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen teilte sich wie schon beim 24:21-Erfolg im Hinspiel in der Schweiz den Part auf der Mittelposition mit Luc Steins, hatte mit zehn Minuten in der ersten Halbzeit und dem kompletten zweiten Durchgang aber deutlich mehr Spielanteile und steuerte drei Tore bei. „Patrick hat das gut gemacht“, lobte Landsmann und HSG-Kollege Nicky Verjans, der unter den 1800 Zuschauern auf der Tribüne des „Fitland XL“ in Sittard saß. Der HSG-Kapitän hatte den Bondscoaches Joop Fiege und Gino Smits für die beiden Spiele gegen die Eidgenossen und die Vorbereitung darauf abgesagt, weil es ihm aktuell zu viel war, Familie, Studium und Sport unter einen Hut zu bringen. „Mir haben schon ein bisschen die Hände gejuckt“, sagte Verjans, der für die Playoffs im Juni zur Verfügung stünde.

Die Niederländer knüpften nach nervösem Start direkt da an, wo sie vergangenen Mittwoch in Aarau aufgehört hatten. Die Schweizer um den deutschen Nationaltrainer Dr. Rolf Brack, berichtete Miedema vergnügt, „wussten gar nicht, was sie machen sollten“. Der Versuch der Gäste, im Angriff den Torhüter durch einen siebten Feldspieler zu ersetzen und so noch eine Sensation zu schaffen, scheiterte kläglich. Der erneut starke niederländische Keeper Gerrie Eijlers bestrafte das mit zwei Toren. Auch der Versuch, mit einer 4:2-Deckung die Niederländer zu verwirren, blieb erfolglos. „Wir haben das bis zum Ende durchgezogen“, freute sich Miedema über die konsequente Teamleistung, an der auch die Ex-HSGer Toon Leenders und Bobby Schagen (2 Tore) beteiligt waren.

Auch einige Fans aus Nordhorn feuerten die Niederländer an. Die „HSG-Tigers“ hatten eine Abordnung entsandt und machten gemeinsam mit Fans aus Dormagen Stimmung. „Es hilft, wenn deutsche Fans da sind“, findet Miedema, „die haben mehr Ahnung und sind lauter.“

Außer den sechs Gruppensiegern der ersten Qualifikationsrunde sind in den Playoffs sechs Teilnehmer der Europameisterschaft in Polen dabei. „Wir brauchen einfach etwas Glück“, hofft Miedema mit Blick auf die Auslosung. Er wird am Mittwoch wieder zum Training bei der HSG erwartet und will sich bis dahin vom Stress der Reisen und Spiele in den vergangenen Wochen erholen.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Beach-WM: Dan John erreicht Hauptfeld

 Dan John erreicht Hauptfeld

Beachvolleyball-Talent Dan John startet bei der U19-WM auf Zypern zusammen mit Simon Kulzer, mit dem er deutscher Meister wurde. Nach erfolgreicher Qualifikation ging gestern das erste Hauptrundenspiel mit 0:2 verloren. mehr...

FC Twente: Generalprobe am Sonnabend in Nordhorn

: Generalprobe am Sonnabend in Nordhorn

Vor der am 6. August beginnenden Saison regiert beim Fußball-Ehrendivisionär der Sparzwang. In Nordhorn steht das letzte Testspiel an: Gegner im Eintracht-Stadion ist Konyaspor, starker Dritter in der türkischen Liga. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store