Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Die Pflege soll gestärkt werden

4000 Unterschriften gehen nach Berlin

e soll gestärkt werden
Mit einer Kiste mit rund 4000 Unterschriften und Forderungen nach Verbesserungen in der Pflege verlässt Staatssekretär Karl-Josef Laumann die Bühne im Manz-Saal des NINO-Hochbaus in Nordhorn.

Erstmalig hat die „Gesundheitsregion Euregio“ ihre Mitglieder, Freunde, Geschäftspartner sowie Interessierte am Dienstag zu einer „Sommervisite“ in den NINO-Hochbau nach Nordhorn eingeladen.

gn Nordhorn. Das Konzept der Veranstaltung ging auf: Mehr als 200 Gäste folgten der Einladung, darunter Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patienten sowie Bevollmächtigter für Pflege (die GN berichteten). Zu Beginn fand der interne Teil der „Sommervisite“ für die Mitglieder statt. „Der Gesundheitsmarkt boomt und das merken wir an der Zahl der interessierten Neumitglieder. Wir sind optimistisch die 100-Mitgliedermarke noch in diesem Jahr zu knacken“, meinte Geschäftsführer Thomas Nerlinger.

Nach dem Vortrag Laumanns diskutierten Fachleute und Publikum angesichts des bevorstehenden Halbfinalspiels der deutschen Mannschaft kurz aber intensiv über die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender. Zum Abschluss überreichte die Koordinatorin der Arbeitsgemeinschaft Pflege Grafschaft Bentheim (AGP), Elisabeth Eistrup, stellvertretend für die teilnehmenden Einrichtungen und ihre Mitarbeitenden einen Karton mit über 4000 ausgefüllten Unterschriftskarten zur Kampagne „Pflege tut gut“ an Staatssekretär Laumann. Die AGP bittet Bundesgesundheitsminister Gröhe um Unterstützung bei der Stärkung der personellen Ausstattung in der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Grafschafter Jugend fährt gerne schon ab 17

ter Jugend fährt gerne schon ab 17

Mehr als die Hälfte aller Führerscheinneulinge in der Grafschaft Bentheim nimmt an der Aktion „Begleitetes Fahren mit 17“ teil. Denn junge Fahrer haben ein höheres Unfallrisiko. Versicherungen wollen das nun ändern. mehr...

So viel Geld wie nie für den Straßenbau

eld wie nie für den Straßenbau

55 Millionen Euro, so viel Geld wie nie zuvor, investieren Bund und Land 2017 in den Erhalt und den Neubau der Straßen im Geschäftsbereich der Lingener Straßenbauverwaltung. Davon profitiert auch die Grafschaft Bentheim. mehr...

Sturmtief zieht über die Grafschaft

 zieht über die Grafschaft

Stürmischer Abend: Seit 19.30 Uhr gilt eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für die Landkreise Grafschaft Bentheim und Emsland. Sie gilt vorerst bis in die Nacht. Auch Gewitter sind zu erwarten. mehr...

Freizeittipps: Das ist los am Wochenende

ipps: Das ist los am Wochenende

Von Konzerten über Theateraufführungen bis zum Handball: An diesem Wochenende bietet die Region wieder ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Besonderes Highlight ist der alljährliche Karnevalsumzug in Nordhorn. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste