Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Den Fairplay-Gedanken mit Füßen getreten

Schüttorfer Fußballer unterliegen Bad Rothenfelde 1:2

lay-Gedanken mit Füßen getreten
Auf dem Weg zum Sieg wurden die Schüttorfer Landesliga-Fußballer, hier Oliver Temelkov (am Ball), in der Endphase noch abgefangen.

Achim Kamp war nach dem Landesligaspiel außer sich. „So eine grobe Unsportlichkeit habe ich in 30 Jahren im Fußballbereich noch nicht erlebt“, war der Sportliche Leiter des FC 09 sauer..

Schüttorf. Bis zur 89. Spielminute war die Landesliga-Partie zwischen dem FC Schüttorf 09 und dem SV Bad Rothenfelde ein normales Fußballspiel, in dem die Gastgeber nach einem Treffer von Diyar Acar dem 16. Saisonsieg entgegenstrebten. Was in den letzten fünf Minuten passierte, stellte dann nicht nur den gesamten Spielverlauf auf den Kopf, sondern sorgte auch nach dem Schlusspfiff für hitzige Diskussionen.

Weil 09-Innenverteidiger Jan-Patrick Frenkel sich verletzt hatte, spielte Torhüter Malte Möring den Ball auf Höhe des Schüttorfer Strafraums absichtlich ins Seitenaus. Schiedsrichter Michael Kaumkötter unterbrach die Partie allerdings nicht. Und anstatt den Ball zum FC 09 zurückzuspielen, starteten die Bad Rothenfelder mit dem Einwurf direkt einen Gegenangriff, den Stürmer Patrick Fiß zum 1:1-Ausgleich abschloss. „So eine grobe Unsportlichkeit habe ich in 30 Jahren im Fußballbereich noch nicht erlebt“, war Schüttorfs Sportlicher Leiter Achim Kamp auch nach dem Schlusspfiff noch außer sich.

Damit aber noch nicht genug: Die Unordnung im 09-Team nach den wütenden Protesten im Zuge des Ausgleichs nutzten die Gäste zu einem weiteren Tor. Erneut war es Fiß, der den Ball aus allerdings stark abseitsverdächtiger Position im 09-Gehäuse unterbrachte. Die Gemüter waren auch nach dem Schlusspfiff auf beiden Seiten noch so erhitzt, dass die traditionelle Presse-Konferenz abgesagt wurde.

Seine Fassung schnell wieder gefunden hatte dagegen Trainer Christian Bouhier. „Wir können es jetzt eh nicht mehr ändern. Meiner Mannschaft muss ich aber ein Kompliment machen. Sie hat trotz der vielen Ausfälle gut gespielt“, sagte Bouhier, der aber auch über den Gegner eine klare Meinung hatte: „Wir wussten vorher, dass es eine Truppe ist, die oft mit unfairen Mitteln spielt. Mit so einer Aktion konnten meine Spieler allerdings nicht rechnen.“

Bevor sich die Dinge im 09-Sportpark überschlugen, war es ein Spiel, das sich vornehmlich im Mittelfeld abspielte. Torchancen waren Mangelware. Mit ein wenig mehr Cleverness in einigen Kontersituationen hätten die Schüttorfer bereits früher als in der 73. Minute in Führung gehen können, als Acar eine zu kurze Abwehr von SVR-Torhüter Felix Zimmermann zur Führung nutzte. Die hatte allerdings nur bis zur ominösen 89. Minute Bestand.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Vorwärts Nordhorn erwartet den Tabellenzweiten

Nordhorn erwartet den Tabellenzweiten

Mit dem SV Bad Rothenfelde tritt Sonntag der nächste noch ungeschlagene Landesligist am Immenweg an. Doch schon gegen Dinklage hatten die Vorwärts-Fußballer gezeigt, dass sie mit jedem Team mithalten können. mehr...

FC Schüttorf 09 freut sich auf Heimauftakt

orf 09 freut sich auf Heimauftakt

Der SV Lindow-Gransee ist Sonnabend in der Vechtehalle zu Gast. Im vergangenen Jahr starteten die Schüttorfer mit einem 3:2-Sieg gegen den Vorjahresmeister in die Saison. Trainer Jäger muss personell improvisieren. mehr...

3:1 – Lohne zittert länger als nötig

ne zittert länger als nötig

Der SV Union ließ gegen den FC Schapen vor der Pause zu viele klarste Chancen aus. Erst der zweite Treffer von Kamaljit Singh in der Nachspielzeit brachte so die endgültige Entscheidung. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

ASV Hamm-W. 29:27 TuSEM Essen
TV Hüttenberg 34:27 EHV Aue
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück : SF Aligse
CV Mitteldeutschland : TuB Bocholt
USC Braunschweig : TVA Fischenich
VI Frankfurt : Teckl. Land Volleys
FC Schüttorf 09 : SV Lindow-Gr.
TSV Giesen : TSGL Schöneiche
TVA Fischenich : VI Frankfurt
VC Bitterfeld-W. : TuB Bocholt
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

Stralsund Wildcats : Union Emlichheim
VfL Oythe : USC Münster II
DSHS Köln : Köpenicker SC II
RC Sorpesee : Bayer Leverkusen
BW Dingden : Volleys Borken
TV Gladbeck : VCO Schwerin
TV Gladbeck : VT Hamburg
USC Münster II : VCO Schwerin
VfL Oythe : VCO Schwerin
Fußball Landesliga

Ergebnisse

Kickers Emden 3:4 Hansa Friesoythe
SV Holthausen-B. 3:1 TV Dinklage
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

Union Lohne 3:1 FC Schapen
FC Schüttorf 09 1:1 SV Surwold
Ol. Laxten 0:0 BW Dörpen
SV Wietmarschen 0:8 BW Papenburg
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Un. Emlichheim 4:1 SV Hoogstede
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

SV Eintracht TV II 2:3 Brandl.-H. II
ASC GW 49 II 1:2 Union Lohne III
SV Klausheide 3:3 RW Lage
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

PEC Zwolle 2:1 ADO Den Haag
Vitesse Arnheim : FC Groningen
SC Heerenveen : PSV Eindhoven
Roda Kerkrade : NEC Nijmegen
Go Ahead Eagles : Exc. Rotterdam
Ajax Amsterdam : FC Utrecht
Willem II : Feyenoord
Heracles Almelo : Twente Enschede
Exc. Rotterdam : AZ Alkmaar
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

DJK Schlichthorst 4:1 BW Hollage
SV Ahlerstedt/O. 1:2 SV Meppen II
FSG Twist 5:3 SV Suddend.-S.
FC Oste/O. 5:2 Union Meppen
SG Anderlingen/B. 3:4 SV Friedrichsfehn
TuS Büppel 0:1 SVH Andervenne
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store